Tips

Jazz club concert

Olga Reznichenko Trio »Rhythm Dissection«

Olga Reznichenko Trio ©Stefan Braunbarth
die naTo

Prices

VVK: 14/10 € plus fee
AK: 18/14 €

Seit seiner Gründung im Jahr 2018 hat das Leipziger Trio um Pianistin und Komponistin Olga Reznichenko bereits für einige Furore gesorgt: Das Debüt »Somnambule« wurde von WDR 3 vor zwei Jahren etwa unter die acht besten Jazzalben des Jahres gewählt. Ein Jahr später wurde die Formation in der Kategorie »Band des Jahres« für den Deutschen Jazzpreis nominiert.

Tatsächlich erkennt man beim Hören auch ohne tiefergehendes Genre-Know-How schnell die charakteristische Note in Reznichenkos Spiel: Ausgehend von klassischen Harmonien, die auf entsprechenden Unterricht in frühen Kindheitstagen zurückgehen, spannt sie einen weiten Bogen in den Minimalismus und Modern Jazz. Intuition und Konzept stehen sich dabei nicht antagonistisch gegenüber, sondern gehen bei ihr Hand in Hand. Prägnante Figuren werden in Schleife gespielt, dann dekonstruiert, nur um sie kurz darauf in neuer Gestalt wiederaufleben zu lassen. Besonders eindrücklich ist Reznichenkos Gespür für rhythmische Verschiebungen und ungerade Metren – sie selbst sagt, 5/4 sei „ihr natürlicher Flow“. Doch wirkt ihr Spiel dabei nie künstlich oder gezwungen, sondern auf wohltuende Weise rund und ineinandergreifend, ohne sich dabei nach Außen hin zu verschließen.

An ihrer Seite hat sie mit Maximilian Stadtfeld am Schlagzeug sowie Lorenz Hugenhuber am Kontrabass zwei exzellente Mitmusiker, die es verstehen, Reznichenkos Kompositionen eine eigene Note beizufügen, ohne sie dabei zu überfrachten. Gemeinsam hat das Trio kürzlich das zweite Album »Rhythm Dissection« aufgenommen, das wie schon das Debüt beim Berliner Jazzlabel Traumton veröffentlicht wurde. 

Related articles

Koch/Puntin/Weber
29.6.2024
die naTo
Barbara Morgenstern © Mv Kummer Barbara Morgenstern
17.4.2024
UT Connewitz
FUTURUM 11.-13. April FUTURUM (11.-13.04.2024)
11.4.2024
Moritzbastei
jazzahead jazzahead!
11.4.2024
Bremen fair
Johannes Bigge Trio 
6.5.2024
die naTo
Jazzalala
29.5.2024
Park stage GeyserHaus
Blue Taps BLUE TAPS – Tap Dance & Jazz
29.5.2024
Kulturhof Gohlis (Saal)
SHRAMM ©etmir-idrizi SHRAMM »November Blues«
11.5.2024
die naTo
Trieders Holz by Teresa Coll Trieders wood
7.3.2024
Kulturhof Gohlis (Werkcafé)
Flashback  #35: Johnny Griffin (by Hübner/ Kleimann/ Mück/ Müller/ Trunk)
20.3.2024
The naTo
Lucia Cadotsch by Dovile Sermokas 8. HMT Jazzfest (Tag 2)
24.3.2024
Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy"
Lucia Cadotsch by Dovile Sermokas 8. HMT Jazzfest (Tag 1)
23.3.2024
Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy"
„Music for Black Pigeons“
11.2.2024
Cinema bar Prague Spring
Volker Heuken Sextett »Contemporary Jazz«
2.2.2024
the nato
Enders, Chicco, Rossy »MicroOrganisms«
16.2.2024
the nato
Advezz Benefizz Jazz Advenzz Benefizz Jazz 2023 (Stage Night Special - cooperation between the fizz collective, HMT and Jazzclub Leipzig)
12.12.2023
Moritzbastei
Rainald Brederling Quintet +++ CANCELLED+++ Rainald Brederling Quintett
16.12.2023
The naTo
Benedikt Reising "A Million O Clock"
8.12.2023
The naTo
Melt Trio
1.12.2023
The naTo
Prodium discussion ©Omar Flores On the Networking of the German and Polish Jazz Scene. A conversation format.
18.10.2023
New Play Leipzig
Plate building pyramid ©Stefan Ibrahim Stefan Ibrahim. I dream of gardens in the desert sand - images of the Orient in popular culture
21.10.2023
die naTo

Newsletter

Regular news about our festivals, concerts and the local jazz scene is also delivered directly to your mailbox.

I hereby consent to Jazzclub Leipzig e.V. sending me regular information about events and news in this context by e-mail. I can revoke my consent at any time. I accept the terms of use and have read the privacy policy.

Newsletter registration