Montag
20.02.2017
21:00 Uhr
die naTo

Future Dub Orchestra »Invasion« Tour

Bristol Sounds, karibische Bässe, kühle elektronische Klänge zwischen Soul, Dub, Funk, Hip-Hop, Dubstep, Drum&Bass und die Stimme von Tenisha Edwards • WERK 2 zu Gast in der naTo

Dienstag
21.02.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: 6Perks

HMT Stage Night • Konzert mit Hans Knudsen (tp) u.a. plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
22.02.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Zwei gegen Drei

Das junge Leipziger Quintett präsentiert sein frisch aufgenommenes Debüt-Album »Liquid« • Jule Roßberg (voc), Sonja Beeh (tb), Fabian Misch (b), Lennart Jahn (p) und Paul Sennewald (dr)

 

AK 12 / 8 / 6 EUR

21:00 Uhr
Pool Garden

Olga Reznichenko

Live Piano Sessions

21:21 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

stamm h ö r n session

Allmittwochabendliche Jazzsession • Eintritt frei

Donnerstag
23.02.2017
20:00 Uhr
Horns Erben

horns[dʒæz]Session

Young Artists in Concert

20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

Maria Taylor

Honigsüßes und düster-melancholisches Songwriting aus den Staaten • Support: Louis Schefano

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Matti Oehl Quartett »Ornament«

TIPP

Der Saxophonist Matti Oehl ist in Leipzig kein Unbekannter mehr. Längst hat er sich durch zahlreiche Konzerte und Projekte einen Namen gemacht, ob als Bandmitglied oder Sideman (Trio.Diktion, Philipp Rumsch Ensebmle, Duo mit Organist Arno Krokenberger, Spielvereinigung Sued, Rebirth of the Cool und viele mehr) Prägend ist sein geheimnisvoller, zuweilen dunkler Klang, den man bei Alt-Saxophonen eher selten hört und der die schrillen 80er-Jahre-Sounds völlig vergessen lässt. Sein facettenreiches Spiel ist voller überraschender Details und Nuancen. Ob es das Biegen der Töne ist, das coltrainsche Verfremden des Sounds oder der Reichtum an Farben, Schattierungen, Formen und Akzenten: Oehls Ausdrucksweise scheint schier endlos. Die Lehrjahre bei Enders haben Spuren hinterlassen, jedoch ganz eigene, die sich nicht hinter dem Vorbild verstecken müssen. Nunmehr erscheint auf dem renommierten Schweizer Label Unit Records seine erste Platte »Ornament« mit eigenem Quartett. Die Besetzung kommt ohne Harmonieinstrument aus und beinhaltet vor allem Eigenpositionen Oehls. Ein spannender Abend steht uns bevor – was für ein Glück, solche Musiker in der Stadt zu haben. Hört selbst!

 

Matti Oehl (as, comp), Basti Wehle (ts), Matze Eichhorn (kb) und Tom Friedrich (dr)

 

VVK 10 / 6 EUR (Culton)

AK 12 / 8 / 6 EUR

21:00 Uhr
Pool Garden

Coucou

Zwei Stimmen und eine Gitarre, irgendwo zwischen Pop, Jazz und Folk

Freitag
24.02.2017
19:30 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

Festspieleröffnungskonzert des Kurt Weill Fest

TIPP

 

Strawinskys »Symphony in C«, Weills »Die sieben Todsünden«, Beethovens »Sinfonie Nr. 5 in c-Moll, op. 67« • MDR Sinfonieorchester, Kristjan Järvi (Dirigent), Angelika Kirchschlager (Mezzosopran), Falk Hoffmann, Albrecht Sack (Tenor), Matthias Hoffmann und Gun-Wook Lee (Bass)

20:00 Uhr
Schille-Theater

Kaiser Breitenbach & Freunde

Zeitgenössischer Jazz zwischen groovig, expressiv und emotional • Frank Kaiser (g), Michael Breitenbach (ss), Claudia Wandt (voc), Frank Braun (tp, flh, elec), Jakob Müller (b), Philippos Thönes (dr) • LeipJazzig-Konzert

20:30 Uhr
Werk 2, Halle D

Alex Mofa Gang

Mit ihrem Debütalbum »Die Reise zum Mittelmaß der Erde« setzt die Berliner Band um Sänger und Texter Sascha neue Trends in der deutschsprachigen Alternative-Rock-Szene

22:30 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

Daniel Barke & Friends »Late Night Jazz«

TIPP

 

Leona Berlin (voc), Loomis Green (g), Daniel Barke (sax) und Valentin Stahl (p) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

Samstag
25.02.2017
16:00 Uhr
Marienkirche Dessau

Alliage Quintett »I Got Rhythm!«

TIPP

 

Bartholdys Bühnenmusik zu

»Ein Sommernachtstraum, op. 61«, van Klaverens »Ode an die deutschen Diven«, Weills Musik aus »Die Dreigroschenoper«, Gershwins »An American in Paris« • Daniel Gauthier (ss), Magdalena Łapaj (as), Asya Fateyeva (ts), Sebastian Pottmeier (bs), Jang Eun Bae (p) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

19:00 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

Die Seeräuber-Jenny

TIPP

 

(Premiere) • Ein Abend über Lotte Lena und Kurt Weill • Schauspiel mit Musik • Anhaltische Philharmonie Dessau, Wolfgang Kluge (Dirigent), Hermann Beil (Regie), Andrea Eckert (Schauspiel) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

20:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig

SCHERBEcontraBASS

Das ehemalige Ton Steine Scherben-Mitglied Marius del Mestre (g, voc) und sein langjähriger Duo-Partner Akki Schulz (dr, voc) spielen Kammer-Punk mit Rio-Reiser-Liedern

20:00 Uhr
Horns Erben

Bei Hempels auf´m Sofa

Laura Hempel – Moderatorin, Musikerin und Enkelin von Brunhilde Horn – lädt zur zweiten Ausgabe ihres Songwriter-Plauschs • Gäste: Martin Ebert und Emiël

20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

Sarah Ferri

Auf ihrem Album »Displeasure« komponierte die belgische Künstlerin mit einem Midi-Klavier reiche Orchestrierungen mit Streichern, Pauken und Background-Chören, die sie mit subtilen Electronica- und 80er-Jahre-Beats verschmelzen lässt

22:00 Uhr
Bauhaus Dessau

"»Auf dass die Welt besser sei« Moses Mendelssohns Weg nach Berlin "

»Auf dass die Welt besser sei« Moses Mendelssohns Weg nach Berlin

";"TIPP

 

Hörspielabend • Julia Hülsmann (p, comp), Rolf Schneider (Text), Fabian Busch (Sprecher) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

Sonntag
26.02.2017
11:00 Uhr
Café-Bistro des Bauhaus Dessau

Lazylectric »Traumhaftes Erwachen«

TIPP

 

Frühschoppen • Karolina Trybala (voc), Johanna Järemo (sax), Franziska Fürnberg (p) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

18:00 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

»Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny«

TIPP

 

Kurt Weill (Musik), Bertolt Brecht (Text) • Solisten der Oper Halle, Staatskapelle Halle, Christopher Sprenger (Leitung), Michael von zur Mühlen (Regie), Christoph Ernst (Bühne und Kostüme) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

18:00 Uhr
Altes Rathaus (Wittenberg), Großer Saal

Freiheit des Glaubens

TIPP

 

Erster Teil der Klang- und Zeitreise zur Geschichte Sachsen-Anhalts • Musik von Bach, Bartholdy, Schumann, Reger und Villa-Lobos • Anja Schiffel (Rezitation), Lars-Thade Ulrichs (Text), Peter Bruns und Cello-Studenten der HMT Leipzig • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

20:00 Uhr
Bauhaus Dessau

Drei Grotesken

TIPP

 

Tanztheater der Weimarer Republik (Premiere) • Max Brand (Tragödietta), Stefan Wolpe (Anti-Stücke), Wilhelm Grosz (Baby in der Bar) • Ballett des Anhaltischen Theaters Dessau, Anhaltische Philharmonie Dessau, Tomasz Kajdański (Inszenierung & Choreografie) • auch am 28.2. • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

Dienstag
28.02.2017
20:00 Uhr
Bauhaus Dessau

Drei Grotesken

TIPP

 

Tanztheater der Weimarer Republik • Max Brand (Tragödietta), Stefan Wolpe (Anti-Stücke), Wilhelm Grosz (Baby in der Bar) • Ballett des Anhaltischen Theaters Dessau, Anhaltische Philharmonie Dessau, Tomasz Kajdański (Inszenierung & Choreografie) • auch am 26.2. • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Trane Disciples

HMT Stage Night • Konzert mit Ulrich Hübner (ts, ld), Vincent Bababoutilabo (fl), Malte Sieberns (p), Paul Lapp (kb) und Philippos Thönes (dr) plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
01.03.2017
19:00 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

»Die Seeräuber-Jenny«

Schauspiel mit Musik • Ein Abend über Lotte Lenya und Kurt Weill • Anhaltische Philharmonie Dessau, Wolfgang Kluge (Dirigent), Hermann Beil (Regie) und Andrea Eckert (Schauspiel) • Kurt-Weill-Fest (24.2.-12.3.)

20:00 Uhr
Werk 2, Halle A

Johnossi

Druckvoller Indie- und Gloom-Pop aus Schweden

20:00 Uhr
Horns Erben

Emily Millard »By Heron & By Season«-Release Tour

Die glasklare, feenhafte Stimme und die eindringlichen, poetischen Songs der kanadischen Art-Folk-Künstlerin verzaubern • Emily Millard (voc, g, keys, autoharp), Martha Roswell (v, voc), Jan Frisch (g, voc), Moritz Brümmer (b, vc, voc) und Ben Brown (dr, perc)

Donnerstag
02.03.2017
19:30 Uhr
Steintor-Varieté (Halle)

»In the Spirit of Kurt Weill«

Nils Landgren (tb), Uni-Bigband Halle, Junior Jazz Orchestra Dessau • Kurt-Weill-Fest (24.2.-12.3.) • auch am 3.3. im DB-Werk Dessau

19:30 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

»Klassisch Gut« – Ulrich Tukur

Ein Abend im Glanz der 20er Jahre • Ulrich Tukur (voc, p, acc) & die Rhythmus Boys • Kurt-Weill-Fest (24.2.-12.3.)

20:00 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

Großes Concert

Erich Korngolds »Suite op. 11«, Leonard Bernsteins »Symphonic Dances from West Side Story« u.a. • James Ehnes (v), Gewandhausorchester, Alexander Shelley (Dirigent) • auch am 3.3.

20:00 Uhr
Café Grundmann

Hot Club d’Allemagne

Jeden ersten Donnerstag im Monat

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Hornbeef feat. DJ Illvibe

TIPP

 

10 Jahre war der Berlin-Schweizer Posaunist Jérôme Bugnon an alle SEEED-Bühnen dieser Welt angekettet. Und während die Popgeier sich gütlich taten, erschien Hermes in Gestalt eines Rindviehs und befreite das Horn. Denn nach so langer Zeit war die Sehnsucht nach einem freierem Format unendlich groß. Mit den drei langjährigen Wegbegleitern Kay Lübke (dr), Richard Koch (tp) und DJ Illvibe (tt) gründete Bugnon die Band Hornbeef – alles Kollegen, die in dunklen Pop-Kellern ebenso zu Hause sind, wie auf den sonnigen Dachterassen der Jazz-Szene und die in dieser Besetzung noch nie zusammen zu hören waren. 2016 erschien das Album »Night on Earth«, ein Name, den schon Herr Jarmusch vor Jahren seinem unvergesslichen Wunderwerk verpasste. Freilich kein Zufall – die Hornbeefsche Musik erinnert an einen schrundigen Soundtrack mit Zitaten aus New Orleans, Hiphop und FreeJazz. Düstere und komische Passagen, eckig und verschroben, feiernd und mit lässig-brässiger Stimmung, und mit gaaanz viel Freiheit. Was für ein Genuß.

 

(Übrigens kehrt Technics nach Jahren der Abstinenz mit dem SL-1200 als Nachfolger des legendären SL 1210 auf die Bühnen des Universums zurück! Welcome Back!)

 

Jérôme Bugnon (tb), Richard Koch (tp), Kay Lübke (dr) und Vincent von Schlippenbach aka DJ Illvibe (tt)

 

Eintritt

 

VVK: 10 / 6 EUR (Culton)

AK: 12 / 8 / 6 EUR

21:00 Uhr
Pool Garden

Fabrizio Pocci

Um Latin, Ska, Bossa Nova und Pachanga bereicherter Italo-Pop

23:00 Uhr
Ilses Erika

Baru »Levity«-Tour

Die deutsche Indie-Pop-Band wird von Peter Pieck unterstützt, der live zur Musik malt • Support: Choirs

Freitag
03.03.2017
19:30 Uhr
DB-Werk Dessau

»In the Spirit of Kurt Weill«

Nils Landgren (tb), Uni-Bigband Halle, Junior Jazz Orchestra Dessau • Kurt-Weill-Fest (24.2.-12.3.) • auch am 2.3. im in Steintor-Varieté (Halle)

19:30 Uhr
Opernhaus

»Van Gogh«

Ballett von Mario Schröder • Musik von Igor Strawinsky, Benjamin Britten, Charles Ives u.a. • Gewandhausorchester, Matthew Aucoin (Leitung)

20:00 Uhr
Horns Erben

Clemens Christian Pötzsch

Solo Tour 2017 • der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Pianist und Komponist verbindet Elemente der zeitgenössischen Popmusik mit Klassik und Improvisation

21:00 Uhr
UT Connewitz

Rainer von Vielen

Record Release Party zu »Überall Chaos« • Mitsch Oko (g), Dan le Tard (b), Sebastian Schwab (dr) und Rainer von Vielen (Kehlkopf-, Falsett- und Sprechgesang)

21:00 Uhr
Peterskirche

Jazz Nachtgesang

Improvisationen über Gesangbuchlieder • Thomas Stahr Trio, Christoph Georgii Trio

23:00 Uhr
Ilses Erika

Stabil Elite

Mit doppeldeutigen, repetititven Lyrics, analogen Sythezisern und eiskalt klackernden Computern lassen Lucas Croon, Nikolai Szymanski und Martin Sonnensberger den Krautrock und die Neue Deutsche Welle aufleben

Samstag
04.03.2017
11:00 Uhr
Bauhaus Dessau

»Modern ist Modern ist Modern«

Kammerkonzert mit Solisten des Ensemble Modern • Kurt-Weill-Fest (24.2.-12.3.)

18:00 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

»Das Galakonzert«

25 Jahre Kurt Weill Fest Dessau • Ute Gfrer (voc), Nils Landgren (tb), Ensemble Modern, Anhaltische Philharmonie Dessau, James Holmes und Markus L. Frank (Dirigenten) • Kurt-Weill-Fest (24.2.-12.3.)

20:00 Uhr
Horns Erben

Cléo

Chanson, Jazz und Pop à la française • Katrin Kaspar (voc), Sascha Hünermund (p), Christoph Gaertner (g), Fabian Werner (b) und Johannes Bode (dr)

20:00 Uhr
UT Connewitz

Klanggut Festival 2017

Mit At Pavillion, Kat Frankie, Lasse Matthiessen und The Day läutet das Festival bereits zum 8. Mal den Frühling ein

21:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

Nosoyo

Das Indiepop-Duo 2016 • Donata Kramarz (voc, txt) und Daim de Rijke (dr)

Sonntag
05.03.2017
15:00 Uhr
Gohliser Schlösschen

Musica Studiorum

HMT-Studierende der Klavier-Klasse Prof. Gudrun Franke stellen sich vor • Werke von Bach, Chopin, Liszt, Brahms, Ravel u.a.

17:00 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

»Die Verheißung«

Oratorium nach »Der Weg der Verheißung« von Ed Harsh • MDR Sinfonieorchester, MDR Rundfunkchor, Solisten und Kristjan Järvi (Dirigent) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

20:00 Uhr
Täubchenthal

Bleu Roi »Of Inner Cities«

Die Band hält Landschaftskulissen musikalisch fest: von der schillernden Lichterflut Manhattans, über die mächtigen Schweizer Berge, bis zum stets in Dämmerung liegenden Nebelwald Göteborgs

20:30 Uhr
die naTo
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: BabY BoOmer

TIPP

 

Das lange Warten hat ein Ende! Eine der wichtigsten Leipziger Bands der letzten Jahre, deren Gründung gefühlte Jahrzehnte zurückliegt und die uns mit ihren legendären Liveauftritten andere (zuweilen auch mal hörenswerte) Gruppen wie Radiohead vergessen lassen, hat es geschafft: Endlich dokumentiert die um den rhodes’schen Florian Kästner komplettierte Supergroup ihr musikalisches Œuvre auf CD, herausgebracht beim hippen Kölner Label Klaeng (!). Die Kühnheit, mit der sie die alten Helden verehren und zugleich ignorieren, ist eine Schau. Ornette und Hendrix, Zeppelin und Abercrombie, Doors und Keith, Cowboys und ja, auch – unbeabsichtigt freilich – Radiohead – verbinden sie ohne jedwede dynamische Wiederholungspraxis zu einer vitalen Jetzt-Zeit-Musik. Einer Musik, in der sich Ausnahmekönner nicht gegenseitig neutralisieren, sondern mit flexibler und austarrierter Spannung ein Gesamtkunstwerk schaffen. You`ve got to hear this!

 

Werner Neumann (g), Florian Kästner (p, rhod), Robert Lucaciu (b) und Philipp Scholz (dr)

 

Eintritt:

 

VVK 12 / 8 EUR

AK 15 / 10 / 8 EUR

21:00 Uhr
UT Connewitz

Tycho

Mit »Epoch« schließt die Band eine Albumtriologie ab und vereint zugleich die klangliche Ästhetik von »Dive« mit der kinetischen Energie von »Awake«

Montag
06.03.2017
20:00 Uhr
Laden auf Zeit

Matthias Boguth Septett

Matthias Boguth (voc), Luca Höhmann (fl), Matti Oehl (as), Max Hirth (bcl), Olga Reznichenko (p), Carl Wittig (b) und Tom Friedrich (dr) • TheaterPACK präsentiert Jazz im Theater

21:00 Uhr
Objekt 5 (Halle)

BabY BoOmer

Jazz Jam Session auf der Saitenbühne mit Werner Neumann (g), Florian Kästner (p), Robert Lucaciu (b) und Philipp Scholz (dr)

Dienstag
07.03.2017
19:00 Uhr
Gewandhaus, Barlach Ebene

»Aus der Neuen Welt« After Work Concert

Werke von Arthur Foote, David Bruce u.a. • Volker Hemken (cl, bcl) und weitere Solisten des Gewandhausorchesters

20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

Idan Raichel Solo

Piano Songs • der israelische Texter, Komponist und Musiker verbindet auf einzigartige Weise Welten miteinander und wurde dafür bereits vom Martin Luther King Institute ausgezeichnet

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Schrabbe, Bach und der weiße Hai

HMT Stage Night • Kompositionen für Jazzensemble und Streichquartett • Ralf Schrabbe (p, comp), Robert Lucaciu (b), Martin Auer (tp), Heinrich Köbberling (dr), Werner Neumann (g), Adriana Zarzuela, Izabela Kaldunska (v), Matthias Schäfer (va) und Alejandro Barria (vc)

21:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

Koerper im Keller

Jeden ersten Dienstag im Monat mit den Jungen Wilden Leipzigs • Vincent Bababoutilabo (fl), Gustav Geißler (as), Basti Wehle(ts), Julian Schließmeyer (tb), Moritz Sembritzki (g), Niklas Kraft (synth), Robert Lucaciu (b), Philipp Scholz und Julius Kraft (dr)

Mittwoch
08.03.2017
20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

Wallis Bird

Home Tour 2017 • handgemachte, facettenreiche Musik zwischen Rock, Pop und Irish Folk, getragen von der Akustikgitarre und einem überzeugenden, kraftvollen Gesang á la Janis Joplin

20:00 Uhr
Naumanns

Tasseomancy

Die kanadischen Zwillingsschwestern Sari und Romy Lightman präsentieren Dream Pop vom Feinsten

Donnerstag
09.03.2017
17:30 Uhr
Schaubühne Lindenfels

Ensemble amarcord: Stadt, Land, Lied

Premiere des neuen Kinderprojekts in Zusammenarbeit mit Antje Siebers (Regie) und Gabi Nellessen (Dramaturgie) • Wolfram Lattke, Robert Pohlers (Tenor), Frank Ozimek (Bariton), Daniel Knauft, Holger Krause (Bass)

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph

SUM II

Die Jazzgesellschaft Leipzig spielt mit jungen Gästen Jazzstandards – Swing, Blues, Cool  Jazz, Hard Bop und Latin • Bernd Brückner (bs, arr),  Steffen Seifarth (ts, arr),  Henry Wilhelm (tb),  Reinhard Bohse (p), Eberhard „Ebs“ Amende (b) und  Reinhard „Stone“ Rössler (dr, voc)

20:30 Uhr
Werk 2, Halle D

Jewish Monkeys

Äußerst tanzbare, neo-jiddische Klangfusion zwischen zirkushaftem Chanson und punkig-energetischem Pop

Freitag
10.03.2017
19:00 Uhr
HMT (Grassistraße), Großer Saal

"Preisträgerkonzert I des Deutschen Musikwettbewerbs 2017"

Preisträgerkonzert I

des Deutschen Musikwettbewerbs 2017

20:00 Uhr
Werk 2, Halle D

Mutabor

Mit der neuen Platte »Euphoria« feiert die Band 25 jähriges Bühnenjubiläum • präsentiert von Kontraproduktiv

20:00 Uhr
Hopfenspeicher

Jazz & Hopp

Eintritt frei

20:00 Uhr
Geyserhaus, UnterRock

Dave Goodman Band

Gitarrenlastige und bluesbasierte Eigenkompositionen • Dave Goodman (g, voc), Steve Baker (harm) und Oliver Spanuth (dr)

20:30 Uhr
die naTo
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Flashback #13 Miles Davis & Gil Evans

TIPP

Spielvereinigung Sued feat. Sebastian Studnitzky plays »Porgy and Bess« & »Miles Ahead!«

 

Nach 12 Ausgaben »Flashback« (junge Künstler spielen Jazzcharts) ist es wieder an der Zeit, sich an größere Besetzungen zu wagen. Urvater der symphonischen Jazzmusik für Bigband und Large Ensemble war der Ausnahme-Komponist und Arrangeur Gil Evans. Relativ spät ins Profigeschäft eingestiegen, kam es in den späten 50er Jahren zu der legendären Zusammenarbeit mit Miles Davis, an deren Ende bahnbrechende Alben für große Besetzung stehen sollten: »Miles Ahead« 1957, »Porgy and Bess« 1958 und »Sketches of Spain« 1960. Auszüge aus den ersten beiden kommen nun für dieses Flashbackkonzert in der naTo zu Gehör. Wer, wenn nicht die Spielvereinigung Süd wäre dazu imstande? Als Gast an der Trompete und am Flügelhorn konnte diesmal ECHO-Jazzpreisträger Sebastian Studnitzky gewonnen werden. Der in Berlin lebende Multiinstrumentalist ist einer der weltweit aktivsten deutschen Musiker. In über 50 Ländern spielte er Tourneen und ist Dauergast auf den großen Festivals – u.a. mit seinem Streicherprojekt Memento, seinem Bandprojekt KY (im Duo/Trio/Quartet) und in den vergangenen Jahren als festes Mitglied in den Bands von Nils Landgren, Rebekka Bakken, Mezzoforte, Wolfgang Haffner, Dominic Miller oder als musikalischer Leiter von Jazzanova Live!

 

Eintritt:

VVK: 14,50 € (Culton zzgl. Gebühren)

AK 15 / 10 EUR

 

Eine Kooperation mit der naTo und Jazzclub Live!

21:30 Uhr
Conne Island

Austra

Das kanadische Trio zwischen Electro, Pop, Wave und Indie kommt mit brandneuem Album »Future Politics« zurück • Präsentiert von Melt! Booking & Conne Island

22:00 Uhr
Peterskirche

Reformation und Revolution

Nachtgesang mit geistlicher Musik von U. Prauliņš, W. Byrd, Th.Tallis, V. V. Miškinis, E. Ešenvalds, P. Łukaszewski • MDR Rundfunkchor und Stephen Layton (Dirigent) • Eintritt frei

Samstag
11.03.2017
19:00 Uhr
Gewandhaus

"Preisträgerkonzert II des Deutschen Musikwettbewerbs 2017"

Preisträgerkonzert II

des Deutschen Musikwettbewerbs 2017

20:00 Uhr
Mediencampus Villa Ida

»Classic meets Jazz« Ralf Schrabbe Project

TIPP

 

Ralf Schrabbe (p, comp), Robert Lucaciu (b), Martin Auer (tp), Heinrich Köbberling (dr), Werner Neumann (g), Adriana Zarzuela, Izabela Kaldunska (v), Matthias Schäfer (va) und Alejandro Barria (vc) • campus inter|national // 133 // jazz

Sonntag
12.03.2017
15:00 Uhr
Horns Erben

Swing’in TeaTime

Die Swing-Connection Leipzig und die DJango Allstars laden wieder zu Swing-Klang der 20er und selbstgebackenem Kuchen

17:00 Uhr
Anhaltisches Theater Dessau

»Braver Soldat Johnny«

Basierend auf »Johnny Johnson« – ein Musical von Paul Green, Musik von K. Weill, neu arrangiert von Gene Pritsker (Musik) und Bernhard Bettermann (Text und Regie) • MDR Sinfonieorchester, Tom Schimon (Gesang), B. Bettermann (Sprecher) und Kristjan Järvi (Dirigent) • Kurt Weill Fest (24.2.-12.3.)

Montag
13.03.2017
20:00 Uhr
Laden auf Zeit

Growe & Konsorten

Luke Strange (tp), Damian Dalla Torre (sax), Daniel Klein (dr) und Lukas Growe (b) • TheaterPACK präsentiert Jazz im Theater

21:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

Joy Wellboy

Joy Adegoke und Wim Janssen entwerfen Electro-Pop mit komplexen Klanggebilden und experimentellen Beat-Arrangements

Dienstag
14.03.2017
20:00 Uhr
Werk 2, Halle D

Irish Spring

17. Festival of Irish Folk Music 2017 mit Eddie Sheehan & Cormac Doyle, David Munnelly, Connla und Andrew Vickers

20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

Depedro

auf seinem Album »El Pasajero« präsentiert das ehemalige Calexico-Mitglied aufregendes, spanisches Singer-Songwriting

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Daniel Klein Standards Trio

HMT Stage Night • Daniel Klein (dr), Noah Sadeh (g) und Andris Meinig (b) plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
15.03.2017
20:00 Uhr
Werk 2, Halle D

Bergfilm

Elektro-Pop aus Köln mit eingängigen Melodien und Blick für Details • Release-Tour zum Debüt-Album »Constants«

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: moment’s concept

Ist nicht jede Improvisation der Beginn einer Komposition? Die Doppeldeutigkeit

eines Augenblicks ist das Thema der jungen Leipziger Band, die mit berückenden lyrischen Formen Jazz, Klassik und Experimental-Pop in Beziehung zu setzen weiß.

 

Philipp Rumsch (p), Carl Wittig (b) und Tom Friedrich (dr)

 

Eintritt

VVK: 10 / 8 EUR (culton.de)

AK: 12 / 8 / 6 EUR

21:00 Uhr
Conne Island

Schnipo Schranke

Die zwei Wahlhamburgerinnen Daniela Reis und Fritzi Ernst stellen Intimhygiene und andere beziehungstechnische Randthemen in den Mittelpunkt ihrer Songs

Donnerstag
16.03.2017
20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

The Godfathers

Die UK-Urgesteine und Paten der 80er Jahre Punk-Wave-Bewegung melden sich mit neuem Album »A Big Bad Beautiful Noise« zurück

20:00 Uhr
UT Connewitz

LeipJAZZig-Orkester

TIPP

 

Stephan König (p, ld, arr), Thomas Prokein (v), Christoph Schenker (vc), Frank Bartsch (tp), Gundolf Nandico (hrn), Natascha Zickerick (tba), Frank Nowicky (as, ts, fl, cl), Michael Arnold (ts, as, ss, cl), Michael Breitenbach (as, ss), Henning Plankl (as, bs, cl, bcl), Frank Kaiser (g), Stephan Weiser (b), Wolfram Dix (vib, perc) und Wieland Götze (dr) • 22. Festival LeipJazzig (16.-19.3.)

20:00 Uhr
Neue Musik Leipzig

Stephan Bormann »Traveler on guitar«

Der Professor für Gitarre und Solo Guitar Book-Autor spielt Akustikgitarre solo • plus Workshop von 16-18 Uhr

20:00 Uhr
Horns Erben

Sven van Thom

Der sympathische Brillenträger mit dem bösartigen Humor und den zarten Untertönen schenkt uns sein neues Programm »Pudding mit Frisur« • Sven van Thom (g, voc), Larissa Pesch (voc) und Anne Müller (vc)

Freitag
17.03.2017
19:00 Uhr
MDR, Großer Orchestersaal

8. Kids Jazz L.E.

TIPP

 

(17.-19.3.) • Konzert

20:00 Uhr
Schille-Theater

Werkstatt für Freiheit

TIPP

 

Michael Breitenbach (synth, ss), Wolfram Dix (dr, perc), Adrian Kleinlosen (tb), Hui-Chun Lin (Erhu, voc), Clemens Litschko (perc, samples, megaphon), Phillip Martin (b, fx), Anne Munka (voc), Robert Rehnig (Drones, sound) • Festival LeipJazzig (16.-19.3.)

20:00 Uhr
Werk 2, Halle D

BandClash rockt Sachsen

Die sechs letzten Bands rocken im Landesfinale nun um die Krone der besten Nachwuchsband Sachsens • präsentiert von KulturLounge e.V.

Samstag
18.03.2017
17:00 Uhr
MDR, Großer Orchestersaal

8. Kids Jazz L.E.

TIPP

 

(17.-19.3.) • Konzert

20:00 Uhr
Schille-Theater

Stephan König

TIPP

 

P.S. Piano Solo • Tetrapack • Paul Schwingenschlögl (tp), Heiner Reinhardt (bcl), Thomas Moritz (kb) und Clemens Litschko (dr) • 22. Festival LeipJazzig (16.-19.3.)

20:00 Uhr
Werk 2, Halle D

The Selecter

»Too Much Pressure plus other Hits«-Tour

20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

Keine Zähne im Maul aber La Paloma Pfeifen

Illustres, leicht in die Jahre gekommenes Post-Punk-Trio aus Kiel • Support: Peppone

Sonntag
19.03.2017
14:00 Uhr
MDR, Großer Probensaal

8. Kids Jazz L.E.

TIPP

 

(17.-19.3.) • Workshopkonzert

18:00 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

»Moved Moments« Ein bewegtes Chorkonzert

Werke von Michael Bojesen, Ola Gjeilo, Bob Chilcott u.a. • Walter Zoller (p), Peter A. Bauer (perc), Annett Paschke (choreo) GewandhausKinderchor, Frank Steffen Elster (Leitung)

19:30 Uhr
HMT(Dittrichring), Blackbox

Bach in der Box

»Gott ist unsre Zuversicht« (BWV 197) • Sophie Stratmann (Sopran), N.N. (Alt), Matthis Gaebel (Bass) und Prof. Dr. Martin Krumbiegel (ld)

20:00 Uhr
Schille-Theater

Ensemble Konzipierte Improvisation

TIPP

 

Wolfram Dix (dr, perc, ld), Sophie Milz, Nicolas Greiner (g), Moritz Schaller (sax), Christian Dähne (b) und Johannes Bode (dr) • Bätzel_Burkert_ Stadtfeld_Orgeltrio • Matthias Bätzel (hammond), Bertram Burkert (g) und Maximilian Stadtfeld (dr) • 22. Festival LeipJazzig (16.-19.3.)

Montag
20.03.2017
20:00 Uhr
Laden auf Zeit

Oehl / Boguth / Deller

Matti Oehl (as), Matthias Boguth (voc) und

Stephan Deller (b) • TheaterPACK präsentiert Jazz im Theater

Dienstag
21.03.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Olga Reznichenko Trio

HMT Stage Night • Olga Reznichenko (p), Daniel Werbach (b) und Philip Theurer (dr) plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
22.03.2017
20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

Song Slam

mit Tim Thoelke & Julius Fischer

20:00 Uhr
Horns Erben

Field

Das Jazz-Quartett vereint mit Uli Kempendorff (ts, cl), Ronny Graupe (g), Jonas Westergaard (b) und Oliver Bernd Steidle (dr) vier umtriebige Musiker der Berliner Jazzszene

Donnerstag
23.03.2017
20:00 Uhr
Laden auf Zeit

Meystersinger

Zwei gewaltige Stimmen, Elektronik-Klänge, radikale und gefühlvolle Texte und eine einzigartige Lichtshow

Freitag
24.03.2017
19:30 Uhr
Opernhaus

»Die Große Messe«

Ballett von Uwe Scholz • Musik von W. A. Mozart, T. Jahn, G. Kurtág, A. Pärt • Gewandhausorchester, Christoph Gedschold (Leitung)

20:00 Uhr
Villa Rosental

Swing Delikatessen

Salonabend mit traditionellen Swing-Klassikern und einigen Überraschungen aus der Neuzeit

20:00 Uhr
Täubchenthal

Hundreds

Das Electro-Pop-Duo und Geschwister-Paar präsentiert mit »Wilderness« sein drittes Album

21:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

Norma & Band

Record-Release-Konzert zur aktuellen EP »Endless Sky« • Norma Schroeter, Georg Schroeter (p, voc), Tim Vollmann (b), Marko Weißmeyer (g) und Herrmann Spannenberger (dr)

Samstag
25.03.2017
18:00 Uhr
BStU, Saal

Die STASI swingt nicht

Buchlesung mit Siegfried Schmidt-Joss • Leipziger Buchmesse (23.-26.3.)

20:00 Uhr
Arena Leipzig

Max Raabe & Palast Orchester

Von »Herr Ober, zwei Mokka« bis zu »Küssen kann man nicht alleine«

Sonntag
26.03.2017
11:00 Uhr
Salles de Pologne

Trio Ex Aequo Zyklus

Werke von Beethoven, Debussy, Ravel • Reihe: Musique aux Salles de Pologne

11:00 Uhr
Hopfenspeicher

Jazzfrühschoppen

mit Steepwall Stompers • Eintritt frei

17:00 Uhr
Oper Halle

Andrej Hermlin and His Swing Dance Orchestra

Das Orchester lebt den Swing der 20er Jahre und spielt Arrangements von Benny Goodman, Artie Shaw, Jimmy &Tommy Dorsey, Duke Ellington, Cab Calloway und Glenn Miller

19:30 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

»Dornröschen«

(MDR Zauber der Musik) • Musik von Beethoven, Beffa und Tschaikowski • MDR Sinfonieorchester, Gautier Capuçon (vc) und Kristjan Järvi (Dirigent)

20:00 Uhr
die naTo

DEKAdance

die sechs Musiker und ein Geiger auf »Relax, du Luder-Tour«

Montag
27.03.2017
20:00 Uhr
Laden auf Zeit

Amplified Atem

Niklas Kraft, Ulrich Hübner (sax), Paul Brauner (b) und Philip Theurer (dr) • TheaterPACK präsentiert Jazz im Theater

20:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig

Peter Piek

Der in Karl-Marx-Stadt geborene Wahl-Leipziger mit der einzigartigen Stimme verknüpft Musik und Malerei

21:00 Uhr
UT Connewitz

Moon Duo

Formvollendeter minimalistischer Spacerock von höchster Sogwirkung • Ripley Johnson (g) und Sanae Yamada (keys)

Dienstag
28.03.2017
20:00 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

John Mayall

»Livin & Lovin‘ the Blues«-Tour • Der Gottvater des weißen Blues ist noch da!

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Stephan Deller

HMT Stage Night • Matthias Boguth (voc), Matti Oehl (sax) und Stephan Deller (b) plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
29.03.2017
20:00 Uhr
Horns Erben

Lotta Sleeps

Sehnsuchtsvoller, atmosphärischer Postrock aus Dresden mit ungewöhnlicher Besetzung

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Carlos Bica Azul

TIPP

 

Das hochkarätige Trio erneut in Leipzig zu Gast! Südländische Leichtigkeit mit einem Touch Downtown-Hipness und einem lustvollen Rock-Twist - so könnte man die Musik von Azul beschreiben. 

Zusammen liefern die drei eine fröhlich-freche, undomestizierte Musik, eine eigenwillige Mischung aus ironischem Gitarrenrock, raffiniertem Jazz und verwandelten Folk-Elementen portugiesischen, sephardischen, afrikanischen Ursprungs.

 

Carlos Bica (b), Frank Möbus (g) und Jim Black (dr)

 

Eintritt

VVK: 20 / 15 EUR

AK: 24 / 18 / 12 EUR

Donnerstag
30.03.2017
20:00 Uhr
Moritzbastei, Veranstaltungstonne

26. Bundesweites Jazznachwuchsfestival

(30.3., 1.4. und 2.4.) • Matthias Boguth Septett • Matthias Boguth (voc), Luke Strange (tp), Matti Oehl (as), Max Hirth (bcl), Olga Reznichenko (p), Carl Wittig (b) und Tom Friedrich (dr) • Tsomban!s • Anna Tsombanis (sax), Felix Klingner (v), Maria Körner (va), Maria Franz (vc), Tobias Fröhlich (b) und Jan-Einar Groh (dr) • Just Another Foundry • Jonas Engel (sax), Florian Herzog (b) und Anthony Greminger (dr)

20:00 Uhr
die naTo

Voxid

Die fünf Ausnahmestimmen der Leipziger Vokalband zaubern den Alltag aus dem Kopf und gute Laune in die Gehörgänge • Maike Lindemann, Diana Labrenz, Friedrich Rau, Daniel Barke und Gabriel Fuhrmann (voc)

20:30 Uhr
Noch besser Leben

Sensor

Mark Weschenfelder (as, comp), Noah Punkt (b, comp) und Florian Lauer (dr, comp) haben ihre Sensoren scharf geschaltet und spielen Eigenkompositionen, die höchste Wachsamkeit fordern

Freitag
31.03.2017
19:00 Uhr
MDR Würfel

Niels W. Gade 200

Konzert zum 200. Geburtstag des dänischen Komponisten • Tanabe Quartett, Anja Pottier (va), Wolfram Stephan (vc) und Heiko Reintzsch (p)

19:30 Uhr
HMT (Grassistraße), Großer Saal

Sinfonieorchester der HMT Leipzig

mit Werken von C. M. von Weber, K. Penderecki und A. Bruckner • Solisten: Filipa Lima (fl) und Philipp Hösli (fg) • Matthias Foremny (Leitung)

20:00 Uhr
Horns Erben

Teresa Bergman Quartett

Ihr Programm »Tui singt blue« widmet die Sängerin und Komponistin der neuseeländischen Vogelart des Tui, der vier Stimmbänder und zwei unterschiedliche Stimmen besitzt

Newsletter abonnieren