Line-up

Tape Loop Workshop

Tape Loop Workshop
Tape Loop Workshop
KUB Galerie

Preise

VVK: Spende erbeten

Wer erinnert sich noch an die schönen Geräusche des Kassettenrekorders, wenn man eine Kassette zurückspulte oder sich gar das Band verhedderte? Der für viele längst totgeglaubte Tonträger feiert bei jungen Musiker*innen sein Comeback!

Für diesen Workshop wollen wir im Archiv graben und uns auf die Suche nach Mitschnitten von alten Musiksendungen aus dem Radio machen! Dabei wird es aber nicht bleiben: Wir nutzen diese Aufzeichnungen als Ausgangsmaterial, um „Tapeloops“ (wörtlich übersetzt: ‚Bandschleifen‘) zu bauen. Das geschieht, indem man die Kassette öffnet und das Magnetband physisch manipuliert. Wie man sich vielleicht denken kann, hat die Bastelei Auswirkungen auf das, was man hört, wenn man sie danach wieder abspielt. 

Wie das genau funktioniert und wie man diese Technik dazu nutzen kann, neue Musik zu kreieren, werden euch die beiden Leipziger Musiker*innen Markus Rom und Lisa Zwinzscher zeigen. 

Kommt vorbei und bringt eure alten Radiomitschnitte auf Kassette mit, wenn ihr noch welche habt. Wir freuen uns auf euch!

Gerne auch mit vorheriger Anmeldung unter tickets@jazzclub-leipzig.de, Teilnehmeranzahl auf 10 Personen beschränkt. 

Grundstock an Werkzeug, Geräten und Material vorhanden, falls möglich gerne Scheren/Cutter/Kopfhörer/Walkman mitbringen.  

___________

For this workshop we want to dig in the archives and search for recordings of old music programmes from the radio! But it won’t stop there: We will use these recordings as source material to build “tapeloops”. This is done by opening the cassette and physically manipulating the magnetic tape. As you might imagine, the tinkering has an effect on what you hear when you play it back afterwards.

The two Leipzig musicians Markus Rom and Lisa Zwinzscher will show you exactly how this works and how you can use this technique to create new music.

Come along and bring your old radio recordings on cassette if you still have some. We look forward to seeing you!

You are welcome to register in advance at tickets@jazzclub-leipzig.de. The number of participants is limited to 10.

Basic tools, equipment and material available, if possible bring scissors/cutter/headphones/Walkman.

Weitere Acts

Nubya Garcia
Trio Amore by Jan König Trio Amore #1
Jazz & Klasse - Gespräch und improvisierte Musik Jazz & Klasse
By Franca Silvestri Animali Notturni & Guests
FIrst Date: Kalia/Kintopf/Requena Fuentes FIRST DATE: Kalima/Kintopf/Requena Fuentes 
Moritz von Oswald by Marion Benoit Moritz von Oswald
Joe Sache & Nils Wogram by Corinne Haechler Joe Sachse Nils Wogram Duo »Freies Geröll«
Morton Subotnick Morton Subotnick – ein audiovisueller Vortrag
by Jonas Löllmann Tobias Hoffmann Trio
Knistergeflüster
Dard I Door by Sergen Yener & Ferry Mohr Reza Askari & Tanasgol Sabbagh »Dard I Door«
Moses Yoofee Trio (Support. Tremendous Aaron) by Ibra Wane Moses Yoofee Trio I Support: Tremendous Aron
SOPHE SOPHE »Mine, not mine«
Lampen by Rosario Multari Tatu Rönkkö & Kalle Kalima »Lampen«
The Punk & The Gaffers by Dawid Laskowski Lytton/ Moberg/ Wachsmann »The Punk & The Gaffers«
Naïma Mazic & Haggai Cohen-Milo »of(f) rhythm«
Philippos Thönes
Alma Naidu & Band
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
KID BE KID »Lovely Genders«
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter