Line-up

Trio Amore #1

Trio Amore by Jan König
Trio Amore by Jan König
Libelle

Preise

VVK: Spende erbeten

Eins steht fest: Der Name des Trio Amore ist Programm. Die unverkennbaren Geheimzutaten der jungen Musiker: Ein kleines Augenzwinkern und jede Menge Herz.

Unter dem Motto „Endless Pain. Endless Love.“ widmen sich die hoffnungslosen Romantiker Nicolas Greiner (g), Johannes Bode (dr) und Andris Meinig (db) bekannten und unbekannten Liebesliedern, romantischen Weisen und allen Klängen, die das Herz sonst noch so erwärmen. So entstehen gefühlvolle Neuinterpretationen alter Klassiker. Beim Trio Amore ist nicht nur der Bandname vielversprechend, auch die Songtitel lassen Romantik-Herzen höherschlagen. Aber ganz ehrlich, wer würde bei „Über den Clouds“, „Sag mir wann Darling, sag mir wann.“ oder „Tender Love“ denn nicht dahin schmelzen? Trio Amore ist damit ein echtes Muss für alle Loveaddicts, Romantiker*innen und Kuschelhasen.

___________________________________ 

One thing is certain: The name of Trio Amore is program. Under the motto “Endless Pain. Endless Love.” the hopeless romantics Nicolas Greiner (g), Johannes Bode (dr) und Andris Meinig (db) dedicate themselves to well-known and unknown love songs, romantic melodies and all other sounds that warm the heart. The unmistakable secret ingredients of the young musicians: a little wink and a lot of heart. This is how soulful new interpretations of old classics are created. In the case of Trio Amore, not only the band name is promising, but also the song titles make romantic hearts beat faster. But honestly, who wouldn’t melt at “Über den Clouds”, “Sag mir wann Darling, sag mir wann.” or “Tender Love”? Trio Amore is a real must for all love addicts, romantics and cuddle bunnies. 

  • Text: Michaela Brosi

Weitere Acts

Jazz & Klasse - Gespräch und improvisierte Musik Jazz & Klasse
By Franca Silvestri Animali Notturni & Guests
FIrst Date: Kalia/Kintopf/Requena Fuentes FIRST DATE: Kalima/Kintopf/Requena Fuentes 
Moritz von Oswald by Marion Benoit Moritz von Oswald
Joe Sache & Nils Wogram by Corinne Haechler Joe Sachse Nils Wogram Duo »Freies Geröll«
Morton Subotnick Morton Subotnick – ein audiovisueller Vortrag
by Jonas Löllmann Tobias Hoffmann Trio
Knistergeflüster
Dard I Door by Sergen Yener & Ferry Mohr Reza Askari & Tanasgol Sabbagh »Dard I Door«
Moses Yoofee Trio (Support. Tremendous Aaron) by Ibra Wane Moses Yoofee Trio I Support: Tremendous Aron
SOPHE SOPHE »Mine, not mine«
Lampen by Rosario Multari Tatu Rönkkö & Kalle Kalima »Lampen«
The Punk & The Gaffers by Dawid Laskowski Lytton/ Moberg/ Wachsmann »The Punk & The Gaffers«
Naïma Mazic & Haggai Cohen-Milo »of(f) rhythm«
Philippos Thönes
Alma Naidu & Band
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
KID BE KID »Lovely Genders«
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«
Karch | Ní Bhriain | Rumsch | Wójcik »Celestially Light I«
Sonia Loenne »MOVING IN«

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter