Line-up

Jazz & Klasse

Eine sozialkritische Perspektive auf Jazz und improvisierte Musik
Jazz & Klasse - Gespräch und improvisierte Musik
Jazz & Klasse – Gespräch und improvisierte Musik
Moritzbastei

Preise

VVK: Spende
AK: Spende

Gespräch und Musik – Kriegen alle Kinder ein Instrument zum Geburtstag geschenkt? Wann und wie kommt man das erste Mal mit Jazz in Berührung? Ist es normal, dass Schüler*innen mit Privatunterricht auf das Studium vorbereitet werden? Wer bringt einem bei, wie man sich in der Philharmonie verhält? Und wer sitzt da am Ende eigentlich im Publikum?

Wie zeigt sich Klassismus im Kulturbereich und was können wir praktisch dagegen tun? Wo sind die Stellschrauben, um Zugangsbarrieren zur Jazzlandschaft abzubauen? 

Das Gespräch findet in Kooperation mit der Digitalen Akademie »Insight Out« der Deutschen Jazzunion statt.

Gerahmt wird die Podiumsdiskussion durch ein Konzert unserer Reihe »First Dates«: Künstler*innen, die zuvor noch niemals miteinander musizierten, werden eingeladen, ihre erste Zusammenarbeit auf einer unserer Festivalbühnen in Resonanz mit dem Publikum zu zelebrieren. Mit wenigen oder sogar gar keinen vorherigen Proben werden diese Konzerte getragen von der Spannung eines ersten Kennenlernens, von freudigen Erwartungen oder vorsichtiger Skepsis, die sich bestenfalls nach und nach in Vertrautheit transformiert. Wie immer im Leben ist das erste Kennenlernen auch bei diesem Format mit dem Risiko der Erkenntnis verbunden, dass man sich womöglich auch einfach nicht viel zu sagen hat – und vielleicht liegt gerade in diesem Nicht-Wissen der Reiz dieses Formats. 

_______

How does classism manifest itself in the cultural sector and what can we do against it? The discussion will take place in cooperation with the Digital Academy “Insight Out” of the German Jazz Union. The panel discussion will be framed by a concert of our series “First Dates” Artists* who have never made music together before will be invited to celebrate their first collaboration on one of our festival stages in resonance with the audience. With little to even no rehearsals these concerts are carried by the tension of a first acquaintance, by joyful expectations or cautious skepticism, which at best gradually transforms into familiarity. As always in life, getting to know each other for the first time is also associated with the risk of realizing that you may simply not have much to say to each other – and perhaps it is precisely this not knowing that makes this format so appealing.

  • Text: Jakob Fraisse & Annika Sautter

Weitere Acts

By Franca Silvestri Animali Notturni & Guests
FIrst Date: Kalia/Kintopf/Requena Fuentes FIRST DATE: Kalima/Kintopf/Requena Fuentes 
Moritz von Oswald by Marion Benoit Moritz von Oswald
Joe Sache & Nils Wogram by Corinne Haechler Joe Sachse Nils Wogram Duo »Freies Geröll«
Morton Subotnick Morton Subotnick – ein audiovisueller Vortrag
by Jonas Löllmann Tobias Hoffmann Trio
Knistergeflüster
Dard I Door by Sergen Yener & Ferry Mohr Reza Askari & Tanasgol Sabbagh »Dard I Door«
Moses Yoofee Trio (Support. Tremendous Aaron) by Ibra Wane Moses Yoofee Trio I Support: Tremendous Aron
SOPHE SOPHE »Mine, not mine«
Lampen by Rosario Multari Tatu Rönkkö & Kalle Kalima »Lampen«
The Punk & The Gaffers by Dawid Laskowski Lytton/ Moberg/ Wachsmann »The Punk & The Gaffers«
Naïma Mazic & Haggai Cohen-Milo »of(f) rhythm«
Philippos Thönes
Alma Naidu & Band
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
KID BE KID »Lovely Genders«
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«
Karch | Ní Bhriain | Rumsch | Wójcik »Celestially Light I«
Sonia Loenne »MOVING IN«
Hausmann / Paas / Wodni »(SK)IN – SIDE – OUT«

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter