Termine

Element of Crime

Promo Bild
Parkbühne GeyserHaus

Es gibt nicht allzu viele deutsche Popbands, von denen man sagen kann, sie hätten einen ganz eigenen Sound. Manch eine/r behauptet sogar, es gäbe nur eine einzige. Alben wie »Weißes Papier« oder »Romantik« sprechen dafür, Sven Regeners Lakonie und Brillianz im Texten sowieso. Vielleicht wird es aber am deutlichsten auf eben jenem Album, das keinen einzigen eigenen Song der Band enthält: Wer »Fremde Federn« hört, hört Element of Crime – und erst ganz spät: Dylan, die Pet Shop Boys, die Beegees. Udo Lindenberg, Wham und Kurt Weill, Gainsbourg und schließlich sogar die Beatles. Element of Crime hat deren Songs nicht gecovert, sondern gestohlen und den eigenen Namen eingestickt. Live wird dann zu allem Überfluss auch noch jeglicher Melancholie-Verdacht weggerockt. Immer da, wo sie sind, ist der Mittelpunkt der Welt.

Weitere Konzerte

»JAZZRUCK« – KONZERT FÜR DEMOKRATIE
8.8.2024
Die nato
Bloke + Luna Vega
11.7.2024
Noch Besser Leben
Ghostwoman
29.8.2024
Conne Island
Cologne Jazzweek
31.8.2024
Köln
Sandman’s Calling
30.8.2024
Die Tonne (Dresden)
Sing Dela Sing
27.8.2024
Arena am Panometer
Emma Ruth Rundle
26.8.2024
UT Connewitz
Helge Schneider
25.8.2024
Parkbühne
Rotor/ Bikini Beach
24.8.2024
Arena am Panometer
Moka Efti Orchestra
23.8.2024
Geyserhaus
Jazzfestival Saalfelden
22.8.2024
Saalfelden
Mduo Moctar & Takh
20.8.2024
UT Connewitz
Allah Las
19.8.2024
UT Connewitz
Alinae Lumr
16.8.2024
Storkow
Jazzwerkstatt Peitz Jazzwerkstatt Peitz (16.-18.08.24)
16.8.2024
Eisen- und Hüttenwerk Peitz
Mine
16.8.2024
Geyerhaus
Faber
9.8.2024
Parkbühne
Anna Ternheim
2.8.2024
Geyserhaus
Colours of our World: Konzert des Jugendjazzorchesters Sachsen
2.8.2024
Werk 2
Matej Korbelič Quartett
31.7.2024
Blue Note (Dresden)
Etienne Wittich Trio
28.7.2024
Blue Note (Dresden)
EN