Termine

MusikZeit: Erika Stucky »Call Me Helium: The Music of Jimi Hendrix«

UT Connewitz

Jazzkalender-Tipp

Ein halbes Jahr vorm 40. des großen Bruders wird die kleine Schwester 25 Jahre alt. Die MusikZeit feiert an zwei Tagen und rückt dabei das Musikinstrument schlechthin in den Fokus. Von der stufenlosen Skala der Geige und der Klangfülle des Saxophons über die Perkussivität des Schlagzeugs zum unendlichen Reich der Imitation – all das kann nur: die menschliche Stimme. Und da es also »UmStimmen« geht, darf Erika Stucky mit all ihrer Präsenz, Energie und ungebremsten Spontaneität natürlich nicht fehlen. Die Schweizerin kommt mit Band und dem nagelneuen und doch schon hochgelobten Jimi-Hendrix-Projekt »Call me Helium« ins UT. Stucky wuchs im Hippie-Biotop San Francisco auf und liebte den E-Gitarren-(Halb)-Gott schon als Kind – vor allem aber, weil er Zeilen wie „Excuse me while I kiss the sky“ sang.

Erika Stucky (voc), Christy Doran (g), Jamaaladeen Tacuma (b) und Fredy Studer (dr)

Zwischen avantgardistischem Swing und groovigem Noise trifft am 12.2., dem ersten MusikZeit-Tag 2016, eine vorschussbelorbeerte junge deutsche Jazzband auf vier gefeierte junge Sängerinnen. Konzerte von Max Andrzejewskis Hütte und Chor erinnern zu Beginn leicht an ein Völkerballspiel. Hier die einen, da die anderen, eine Durchmischung der beiden Teams scheint zunächst gar nicht vorgesehen. Doch wenn das Spiel seinen Lauf nimmt, entsteht aus der anfänglich initiierten Separierung eine Einheit sondergleichen. Es wird munter durch die Gegend zitiert, vieles durcheinander gewürfelt und nach einer verblüffend neuen Logik wieder zusammengesetzt. Und für leidenschaftlichen Unsinn bleibt auch jede Menge Platz. Eröffnet wird der Abend von der Sängerin mit dem schönsten Namen der Welt: Zola Mennenöh präsentiert ihre ungewöhnlichen Versionen amerikanischer Jazz- und Folkperlen. Dabei an ihrer Seite: Kontrabassist Greg Cohen, der gerade mit Hütte-Chef Max Andrzejewski und Kalle Kalima das hervorragende Country-Album »High Noon« (ACT) aufgenommen hat.

Weitere Konzerte

HMT Stage Night HMT Stage Night
28.2.2023
Moritzbastei
BUREAU BUREAU
17.2.2023
Die NaTo
HMT Stage Night HMT Stage Night
21.2.2023
Moritzbastei, Ratstonne
HMT Stage Night HMT Abschluss Konzert: Elias Vollmer
15.2.2023
Horns Erben
HMT Stage Night HMT Stage Night
7.2.2023
Moritzbastei, Ratstonne
Lisbeth Quartett
5.2.2023
die NaTo
HMT Stage Night HMT Big Band
21.1.2023
Die NaTo
Eva Klesse Quartett by Geraldine Hutt EVA KLESSE QUARTETT – das große Jubiläumskonzert 
14.1.2023
die NaTo
Horace Silver by Dmitri Savitski FLASHBACK #31: Horace Silver (by Olga Rezniczenko)
22.12.2022
Werkcafé Kulturhof Gohlis
Gelodert Szabó's Ideal Orchestra Gellért Szabó’s Ideal Orchester
5.12.2022
Die NaTo
The Profs by Steffen Pohle HMT Stage Night: The Profs
31.1.2023
Kulturhof Gohlis
HMT Stage Night Spezial
24.1.2023
Moritzbastei
EUPHORIUM
20.11.2022
naTo
Euphorium
19.12.2022
naTo
Bureau Bureau – ABGESAGT WEGEN KRANKHEIT
30.11.2022
Kulturhof Gohlis
Kreisberg meets Veras
21.11.2022
Kulturhof Gohlis
Mirna Bogdanovic – Achtung! Entfällt krankheitsbedingt, weitere Infos folgen –
18.11.2022
die nato
Kojack Kossakamvwe by Tobias Schuetze Workshopkonzert mit Kojack Kossakamvwe 
29.10.2022
Schaubühne Lindenfels
Tape Loop Workshop Tape Loop Workshop
28.10.2022
KUB Galerie
Nubya Garcia
22.10.2022
Oper Leipzig
Trio Amore by Jan König Trio Amore #1
23.10.2022
Libelle

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter