Termine

Flashback

Flashback #30 Curtis Fuller (Mathias Hochmuth)

© Brian McMillen
Kulturhof Gohlis

Preise

VVK: 11/8 € zzgl. Gebühr
AK: 14/11 €

Der Leipziger Posaunist Mathias Hochmuth widmet sich der Musik Curtis Fullers und rückt seine Musik in den Vordergrund • Mathias Hochmuth (pos), Patrick Schanze (trp), Simon Bodensiek (sax), Olga Reznichenko (p), Andris Meinig (b), Tom Friedrich (dr)

Der Leipziger Posaunist Mathias Hochmuth widmet sich innerhalb unserer Flashback-Reihe der Musik Fullers und rückt seine Musik in den Vordergrund.

Im Mai 2021 verstarb der US-amerikanische Posaunist Curtis Fuller. Er „zelebrierte die Seele und Wärme der Posaune wie kein anderer und spielte mit Leichtigkeit über schnelle Tempi und schnelle Akkordfolgen“, so Nils Wogram über eines seiner musikalischen Vorbilder. „Mann in der der Mitte“ titelte die Süddeutsche Zeitung über seinen Nachruf und spielte darauf an, dass der 1943 in Detroit geborene Musiker zumeist als „ewiger Begleiter“ wahrgenommen worden war und diejenige Platte, die ihm zu größerer Bekanntheit verholfen hatte, nicht eine seiner eigenen 40 Veröffentlichungen, sondern John Coltranes 1957 bei Blue Note Records erschienenes Album »Blue Train«, war. Fuller war im April 1957 als Mitglied des Quintetts von Yusef Lateef in New York angekommen. Als schließlich Lateef und seine Band nach ihren Aufnahme-Sessions nach Detroit zurückkehrten, blieb Fuller an der Ostküste zurück und wirkte innerhalb eines Monats bei vier Alben für Prestige als Sideman mit und veröffentlichte noch im selben Jahr und nach seinem Debüt bei Prestige (»New Trombone«) auch ein erstes Album bei Blue Note Records (»The Opener«). 

  • Text: Esther Weickel

Weitere Konzerte

Isaiah Collier by Sonny Dayes Isaiah Collier & The Chosen Few
26.10.2022
UT Connewitz
Trio Amore by Jan König Trio Amore
26.10.2022
Barcelona
Jazz für Kinder Jazz für Kinder: LU:V & friends »Takina Takina Taki«
23.10.2022
Ost-Passage-Theater
HÄ by Steffi Narr Hypochondrische Ängste
29.10.2022
Neues Schauspiel
Vagabond Souls by Karl Degenhardt JOHANNES LUDWIG »VAGABOND SOULS« #2
25.10.2022
Horns Erben
James Banner by Dovile Sermokas Festivalprojekt: James Banner »class-work«
25.10.2022
Moritzbastei
Paula Wünsch by Sarah Breitner Stage Night Special: Paula Wünsch »Soothing Squad« 
28.10.2022
Die naTo
for jaimie: Dave Gisler Trio feat. David Murray by Palma Fiacco for jaimie: Dave Gisler Trio feat. David Murray
29.10.2022
Schauspiel Leipzig
for jaimie: 4evaBreezy by SaudadesTourneen for jaimie: 4evaBreezy
29.10.2022
Schauspiel Leipzig
SKYLLA by Monika Jakubowska Skylla
28.10.2022
UT Connewitz
YSOP by Mariola Rukaj YSOP
29.10.2022
Schaubühne Lindenfels
Vagabond Souls by Karl Degenhardt Johannes Ludwig »Vagabond Souls« #1
25.10.2022
Horns Erben
Dard I Door by Sergen Yener & Ferry Mohr Reza Askari & Tanasgol Sabbagh »Dard I Door«
23.10.2022
Ost-Passage-Theater
Moses Yoofee Trio (Support. Tremendous Aaron) by Ibra Wane Moses Yoofee Trio I Support: Tremendous Aaron 
24.10.2022
Werk 2
SOPHE SOPHE »Mine, not mine«
27.10.2022
Stadtbad (Foyer)
Andreas Schaerer A novel of Anomaly Andreas Schaerer »A novel of Anomaly« 
27.10.2022
Stadtbad (Saal)
Lampen by Rosario Multari Tatu Rönkkö & Kalle Kalima »Lampen«
24.10.2022
Ost-Passage-Theater
The Punk & The Gaffers by Dawid Laskowski Lytton/ Moberg/ Wachsmann »The Punk & The Gaffers«
23.10.2022
Ost-Passage Theater
Tau5 by Constantin Flux Tau5
22.10.2022
WERK 2
Abacaxi by Sylvain Gripoix Abacaxi
24.10.2022
Ost-Passage-Theater
Stefan Schultze’s Large Ensemble
28.10.2022
UT Connewitz

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter