Jazzclub

Gründungsjahr:
1973

Mitglieder:
220 (Stand 2015)

Wortmarke Jazzclub Leipzig e.V.

Der Jazzclub Leipzig möchte mit all seinen Projekten die geistig-sinnliche Dimension des Jazz erfahrbar machen – einer Musik, die wie kaum eine andere Kunstform von der Verbin-dung zweier Gegenpole lebt: Individualität und Kollektivgeist.

Seit der Gründung im Jahre 1973 ist es insbesondere der zeitgenössische Jazz, der mit den Projekten des Jazzclubs gefördert wird. Vor allem die seit 1976 veranstalteten Leipziger Jazztage haben dabei der Stadt Leipzig auch einen internationalen Ruf als Jazzstandort verliehen. Damit trägt der Jazzclub Leipzig zum Erscheinungsbild dieser lebendigen Musikstadt entscheidend bei. Heute steht der Verein nicht nur für die Leipziger Jazztage, sondern auch für das kleinere Festival MusikZeit, regelmäßige Jazzclub-Live-Konzerte und den monatlich erscheinenden Jazzkalender. Außerdem organisiert der Jazzclub mit dem Kulturamt der Stadt Leipzig den Leipziger Jazznachwuchspreis der Marion Ermer Stiftung, initiierte und unterstützt das Bundesweite Jazznachwuchsfestival und pflegt enge Kontakte zur Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy«, zur Musikschule Neue Musik Leipzig sowie zur Initiative Leipziger Jazzmusiker e.V. und zu KidsJazz L.E.

Newsletter abonnieren