Programm

Stian Westerhus

Anja Elmine Basma

Er ist Norwegens Gitarrist der Stunde. Dem Instrument, auf dem bereits alles gesagt schien, entlockt Stian Westerhus bisher Ungehörtes.

Stian Westerhus (Gitarre)
„Stian’s 50-Minuten Set nimmt uns mit, in eine Welt jenseits aller Grenzen, dunkel und heraus­fordernd, bril­liant und belebend. – F. Talk­ington, BBC –
Stian West­erhus ist einer der hart arbei­t­enden jungen Musiker aus Norwegen. Er spielt in Bands wie der Nils Petter Molvær Group, Mono­lithic, Puma, Bladed, Eldbjørg Raknes, Crime­time­Orchestra und vielen mehr.
Innerhalb der letzten Jahre wurde er mehrfach ausgeze­ichnet, wie mit dem Young Norwegian Jazz Musician Of The Year, Molde Inter­na­tional Jazz Festival Talent Award und dem Trondheim Jazzfestivals’s talent award in Norwegen, sowie dem BBC’s Award for Inno­vation in Jazz in Großbri­tannien.
Zudem kolla­boriert Stian mit musikalischen Größen wie Jaga Jazzist, Sidsel Endresen, Zach Hill, so auch mit der Senkrecht­star­terin Susanne Sundfor.
Wenn immer es geht, tüftelt Stian West­erhus an seinem Solo­pro­gramm und entwickelt dies weiter. Stian West­erhus verwandelt Gitarre, Raum und sich selbst. Zeitweise zollt er dem Instrument wenig Respekt, könnte man meinen, dann wiederum balanciert er mit roher Ausdruck­skraft, Virtu­osität und melodischem Instinkt. Seine Musik klingt nach Norwegen, lässt aber auch Einflüsse von Bands wie Slayer durch­sickern. Mit einer Geräuschkulisse, die weit über das gewöhn­liche Gitar­ren­spiel hinausgeht, sprengt er die Grenzen der impro­visierten Musik. Die Kunst, dem Instrument zu wider­stehen und Mate­ri­alität auf unge­wohnte Weise hörbar zu machen, kürt ihn zu einem großen Klangerfinder auf der Gitarre.
Musik, in der etwas tief Menschliches mitschwingt, wie eine Zeitung es beschrieben hat.
Zur Website von Stian Westerhus

Weitere Konzerte

Naïma Mazic & Haggai Cohen-Milo »of(f) rhythm«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Philippos Thönes
30.9.2021
Musikalische Komödie
Alma Naidu & Band
2.10.2021
Opernhaus
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
1.10.2021
Musikalische Komödie
KID BE KID »Lovely Genders«
1.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Karch | Ní Bhriain | Rumsch | Wójcik »Celestially Light I«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sonia Loenne »MOVING IN«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Hausmann / Paas / Wodni »(SK)IN – SIDE – OUT«
6.10.2021
Altes Stadtbad
H. C. BEHRENDTSEN »Synkopen«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Karch | Rumsch »Celestially Light II«
7.10.2021
die naTo
I T O E »slip of success«
8.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Bummelkasten
9.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Tanasgol Sabbagh I Linda-Philomène Tsoungui »with the lights out, it’s less dangerous«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Nick Dunston »The Floor is Lava!«
7.10.2021
UT Connewitz
MINIM feat. Sainkho
7.10.2021
die naTo
Jaga Jazzist
8.10.2021
Werk 2 (Halle A)
PoLy-Mirrors / a re-performance of feminine diagonals
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Prozessor
8.10.2021
Theaterhaus Schille
Euregio Collective »FLOATING: Reflections On Water«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sam Hylton
5.10.2021
die naTo

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter