Programm

Konzert

shortfilmlivemusic »Völkerfreundschaftswerke«

UT Connewitz

Musique Concrète, Improvisation, Minimal und elektroakustische Musik verschmelzen mit einer Collage aus historischen Filmaufnahmen, privaten Fotografien und Zeitzeugeninterviews — Filmkonzert über Migration in der DDR

Mit einer Synthese aus Film und Musik schafft das Künstlerkollektiv shortfilmlivemusic neue Zugänge zu einem Thema, das nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ fast vergessen scheint:
Im Namen der „sozialistischen Völkerfreundschaft“ oder als „Bruderhilfe für notleidende Staaten“ kamen ab 1965 über 100.000 Arbeiter und Arbeiterinnen in die DDR –  u.a. aus Polen, Kuba, Vietnam und Mosambik. Die Entsendung der Arbeitskräfte unterlag strengen behördlichen Kontrollen und nach drei bis fünf Jahren sollten die Delegierten wieder in ihre Heimat zurückkehren. 1989 sahen sich diese Vertragsarbeiter und -arbeiterinnen aber mit der Realität der politischen Wende konfrontiert.
Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte über Flüchtlinge, Aufnahmequoten und Fremdenfeindlichkeit fragt die Filmcollage »Völkerfreundschaftswerke« unter persönlichen und historischen Gesichtspunkten, wer diese Menschen waren, die ihre Heimat verließen, welche Beweggründe sie hatten, ihre vertraute Umgebung zu verlassen, was für ein Land sie bei ihrer Ankunft vorfanden und wie ihr Alltag in der DDR aussah.
Eine Collage aus historischen Filmaufnahmen, privaten Fotografien, Dokumenten und Zeitzeugeninterviews verschmilzt so mit Musique Concrète, Minimal Music, elektroakustischer Musik und Improvisation zu einem ästhetischen Bild- und Klangerlebnis. Dabei beschäftigten sich die Komponisten intensiv mit der Bedeutung von Musik für die Vertragsarbeiter als Heimat in der Fremde.
Das Künstlerkollektiv shortfilmlivemusic entwickelt seit 2005 Filmkonzerte. In ihren Arbeiten schlagen die Künstler thematische Bögen und ermöglichen einen künstlerischen, nichtmusealen Zugang zu komplexen zeitgeschichtlichen Themen.

Lutz Streun – SAxophon
Daniel Vedres – Horn, Stimme, Electronics
Matthias Kurth – Gitarre
Demian Kappenstein – Schlagzeug, Percussion
Benjamin Schindler – Visuals

Doppelkonzert
I shortfilmlivemusic »Völkerfreundschaftswerke«
II Echtzeit plays Schwarwel

Weitere Konzerte

Naïma Mazic & Haggai Cohen-Milo »of(f) rhythm«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Philippos Thönes
30.9.2021
Musikalische Komödie
Alma Naidu & Band
2.10.2021
Opernhaus
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
1.10.2021
Musikalische Komödie
KID BE KID »Lovely Genders«
1.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Karch | Ní Bhriain | Rumsch | Wójcik »Celestially Light I«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sonia Loenne »MOVING IN«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Hausmann / Paas / Wodni »(SK)IN – SIDE – OUT«
6.10.2021
Altes Stadtbad
H. C. BEHRENDTSEN »Synkopen«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Karch | Rumsch »Celestially Light II«
7.10.2021
die naTo
I T O E »slip of success«
8.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Bummelkasten
9.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Tanasgol Sabbagh I Linda-Philomène Tsoungui »with the lights out, it’s less dangerous«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Nick Dunston »The Floor is Lava!«
7.10.2021
UT Connewitz
MINIM feat. Sainkho
7.10.2021
die naTo
Jaga Jazzist
8.10.2021
Werk 2 (Halle A)
PoLy-Mirrors / a re-performance of feminine diagonals
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Prozessor
8.10.2021
Theaterhaus Schille
Euregio Collective »FLOATING: Reflections On Water«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sam Hylton
5.10.2021
die naTo

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter