News

07.6.2013

Herzlichen Glückwunsch Eva!

Eva Klesse gewinnt den Leipziger Jazznachwuchspreis der Marion-Ermer-Stiftung 2013!

Der diesjährige, von der Marion-Ermer-Stiftung gestiftete und von der Stadt Leipzig vergebene Leipziger Jazznachwuchspreis geht an die Schlagzeugerin und Komponistin Eva Klesse.
Für den mit 6.500 Euro dotierten Preis waren 17 gültige Bewerbungen im Kulturamt eingegangen.
Die heute 27-jährige Preisträgerin begann ihre Ausbildung am Schlagzeug mit elf Jahren an der Musikschule ihrer Heimatstadt Werl. Sie sammelte musikalische Erfahrungen in diversen Bands und Orchestern verschiedenster Stilrichtungen und nahm 2008 ein Jazzschlagzeugstudium bei Professor Jo Thönes an der Hochschule für Musik in Weimar auf. Seit September 2009 setzt sie dieses Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig bei Professor Heinrich Köbberling fort.
In die Jury für den Leipziger Jazznachwuchspreis wurden in diesem Jahr Susan Weinert, Nico Teichmann und Bert Noglik berufen. Nach ihrem einstimmigen Urteil hat Eva Klesse ein exzellentes, mit jungen Musikern besetztes Quartett formiert, dem der Saxophonist Evgeny Ring, der Pianist Philip Frischkorn und der Bassist Robert Lucaciu angehören. Sie besitzt die Gabe, unterschiedliche Temperamente zu integrieren und Kompositionen zu schreiben, die der Gruppe Zusammenhalt geben, dabei aber zugleich unverkennbar ihre Handschrift erkennen lassen. Eva Klesse verfolgt als Schlagzeugerin ein anspruchsvolles Konzept, das impulsives Spiel mit klangrhythmischer Sensibilität verbindet. Alle Mitglieder der Band finden unter ihrer souveränen Leitung Raum zur eigenen Entfaltung. 
Mit Hilfe des Preisgeldes möchte sie mit ihrem Eva Klesse Quartett ein CD-Projekt realisieren.
Die Preisvergabe erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Leipzig e.V. zur Auftaktveranstaltung der 37. Leipziger Jazztage am 27. September um 20 Uhr im UT Connewitz. Eva Klesse wird mit ihrem Quartett zu hören sein.

Ähnliche Beiträge

FSJ 2024 FSJ beim Jazzclub – Bewirb dich bis zum 15. März!
14.2.2024
Line-up
»A KIND OF … CHORAL MUSIC« by Simon Chmel Nominiert für den Deutschen Jazzpreis 2024!
9.2.2024
Line-up
JNP 2024 Auf die Plätze, fertig, jetzt Bewerben!
17.1.2024
Allgemein
Rückblick
30.11.2023
Allgemein
Programmheft 47. Leipziger Jazztage Unser Programmheft: Ab jetzt. Überall.
5.10.2023
Allgemein
Unser Ticketverkauf startet! Auf die Plätze, Fertig, Los! Unser Ticketverkauf startet!
12.9.2023
Allgemein
Simon Lucaciu Trio Das Simon Lucaciu Trio erhält den Leipziger Jazznachwuchspreis der Marion-Ermer-Stiftung
4.8.2023
Line-up Allgemein
Early Bird Festivalpass 2023 EARLY BIRDS AUFGEPASST!
25.7.2023
Allgemein
Jazznachwuchspreis 2023 by Bureau.FM Bewerbt Euch für den Jazznachwuchspreis 2023!
18.1.2023
Allgemein
Aftermovie 46. Leipziger Jazztage Unser Aftermovie ist da!
21.12.2022
Allgemein
Carl Wittig by Lukas Diller Carl Christian Wittig erhält Jazznachwuchspreis 2022!
23.9.2022
Line-up Allgemein
VVK Start Unser Vorverkauf geht los!
14.9.2022
Allgemein
Jamie Branch Ruhe in Frieden, Jaimie.
24.8.2022
Line-up Allgemein
Early Bird Festivalpass
23.8.2022
Allgemein
OPEN CALL Leipziger Jazztage 2022 Open Call »Talkin ’bout my generation«
15.6.2022
Allgemein
Bewerbt Euch!
3.1.2022
Allgemein
Festivalprogramm veröffentlicht!
25.8.2021
Leipziger Jazztage treffen Südtirol Jazzfestival!
21.6.2021
Leipziger Jazztage 2020 als »Festival des Jahres« ausgezeichnet.
7.6.2021
OPEN CALL »Body Time«
9.4.2021
Kosack / Scholz »Contact«
12.10.2020
Line-up

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter