JAZzKALENDER

Philip Rumsch: ARCAIDA – 111.Geburtstag der Nationalbibliothek

Lesesaal der Nationalbibliothek

Happy Birthday – anlässlich des 111. Geburtstags der Deutschen Nationalbibliothek führt der Leipziger
Komponist, Sound Designer und Pianist Philipp Rumsch sein neues Solo-Konzertprogramm „ARCADIA“ im historischen Lesesaal der Bibliothek auf. Das Projekt wird speziell für diesen Konzertabend konzipiert und produziert. In Anlehnung an das große Wandgemälde des Malers Ludwig von Hofmann im historischen Lesesaal – in dessen Werk der Mythos Arkadien ein wiederkehrendes Motiv ist – entwickelt Philipp Rumsch eine Reflexion über den Begriff der Utopie. Das Nachdenken über utopische Ideen – sowohl im globalen als auch lokalen Kontext – ist der Ausgangspunkt für die Musik des Abends. Philipp Rumsch – welcher in der Musik des Abends Schnittstellen zwischen Ambient, Contemporary Classical und Improvisation aufzeigt – lädt in einem immersiven Sound-Setup dazu ein, gemeinsam über Visionen für unsere Zukunft nachzudenken. • Eintritt frei (mit Ticket)

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter