Termine

Jazzclub-Konzert

Été Large

Hilla Südhaus
Diskothek, Schauspiel Leipzig

Mit ihrem neuen Album „When the birds upraise their choir” möchte Luise Volkmann ihren Hörer*innen zusammen mit ihrer Band ein Gefühl von Gelassenheit und emotionaler Schwerelosigkeit vermitteln. 

Mit ihrem neuen Album „When the birds upraise their choir” möchte Luise Volkmann ihren Hörer*innen zusammen mit ihrer Band ein Gefühl von Gelassenheit und emotionaler Schwerelosigkeit vermitteln. 

Die Saxophonistin kommt ursprünglich aus Bielefeld, hat bereits in Natal, Paris und Copenhagen gelebt und sich nun in Köln niedergelassen. Da sie ihre Eltern in dem ersten Album der Band „Eudaimonia“ nicht erwähnt hatte, wollte sie diesen, bzw. ihrem Vater, zu welchem die junge Musikerin eine innige Bindung hat, ein ganzes Album widmen. Luise Volkmanns Vater gehörte zu der sogenannten 68-Generation, deren Philosophie für die Musik ihrer Zeit sehr prägend war. Die Musikerin hat sich davon inspirieren lassen und so trägt das neue Album starke Einflüsse davon. Aber die 68er sind nur eine von vielen Komponenten der vielfältigen Masse, welche sinnbildlich für Été  Larges Musik steht. Denn weitere Inspirationen waren unter anderem die Protestmusik der Woodstock-Ära und auch der starke Einfluss des Punk ist in den Liedern der 13-köpfigen Band nicht zu überhören. Bei der Wahl der Musiker*innen für ihre Band, achtete die Gründerin der Gruppe nicht nur auf deren musikalisches Können, sondern auch auf menschliche Werte, was sich in ihren Liedern widerspiegelt und auch für deren Publikum erkennbar ist.

With her new album “When the birds upraise their choir”, Luise Volkmann and her band want to convey a feeling of serenity and emotional weightlessness to her listeners. 

The saxophonist originally comes from Bielefeld, has already lived in Natal, Paris and Copenhagen and has now settled in Cologne. Since she had not mentioned her parents in the first album of the band “Eudaimonia”, she wanted to dedicate an entire album to them, or rather to her father, to whom the young musician has an intimate bond. Since Luise Volkmann’s father belongs to the so-called ’68 generation and their philosophy was very influential for music ever since. The musician was inspired by that era which is why the new album is strongly influenced by it. But that’s only one of many components of the diverse mass that symbolises Été Larges’ music. Other inspirations include the protest music of the Woodstock era, and the strong influence of punk cannot be ignored in the songs of the 13-member band. When choosing the musicians for her band, the founder of the group not only paid attention to their skills, but also to their human values, which is also reflected in their songs and even recognisable to their audience.

  • Text: Manolya Sen

Weitere Konzerte

Tape Loop Workshop Tape Loop Workshop
27.10.2022
tba
Nubya Garcia
22.10.2022
Oper Leipzig
Trio Amore by Jan König Trio Amore #1
23.10.2022
Libelle
Jazz & Klasse - Gespräch und improvisierte Musik Jazz & Klasse
25.10.2022
Moritzbastei
By Franca Silvestri Animali Notturni & Guests
26.10.2022
Moritzbastei
by Wolfgang Siesling FIRST DATE: Kalima/Kintopf/Requena Fuentes 
26.10.2022
Moritzbastei
Moritz von Oswald Moritz von Oswald
22.10.2022
WERK 2, Halle D
Joe Sache & Nils Wogram by Corinne Haechler Joe Sachse Nils Wogram Duo »Freies Geröll«
23.10.2022
Paul-Gerhardt-Kirche
Morton Subotnick Morton Subotnick – ein audiovisueller Vortrag.
28.10.2022
UT Connewitz
by Jonas Löllmann Tobias Hoffmann Trio
27.10.2022
Stadtbad (Saal)
Knistergeflüster
23.10.2022
Vary
Isaiah Collier by Sonny Dayes Isaiah Collier & The Chosen Few
26.10.2022
UT Connewitz
Trio Amore by Jan König Trio Amore #2
26.10.2022
Barcelona
Jazz für Kinder Jazz für Kinder: LU:V & friends »Takina Takina Taki«
23.10.2022
Ost-Passage-Theater
HÄ by Steffi Narr Hypochondrische Ängste
29.10.2022
Neues Schauspiel
Vagabond Souls by Karl Degenhardt JOHANNES LUDWIG »VAGABOND SOULS« #2
25.10.2022
Horns Erben
James Banner by Dovile Sermokas Festivalprojekt: James Banner »class-work«
25.10.2022
Moritzbastei
Paula Wünsch by Sarah Breitner Stage Night Special: Paula Wünsch »Soothing Squad« 
28.10.2022
Die naTo
for jaimie: Dave Gisler Trio feat. David Murray by Palma Fiacco for jaimie: Dave Gisler Trio feat. David Murray
29.10.2022
Schauspiel Leipzig
for jaimie: 4evaBreezy by SaudadesTourneen for jaimie: 4evaBreezy
29.10.2022
Schauspiel Leipzig
SKYLLA by Monika Jakubowska Skylla
28.10.2022
UT Connewitz

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter