Jazzkalender #310

Let’s Talk about jazz … weite felder.

Uns hat’s erwischt. Und nein, es ist nicht der flattrige Rausch einer Frühlingsverliebtheit. Schließlich ist das hier eine seriöse Broschüre und kein schlüpfriges Schundheftchen. Corona hält Teile des Teams in enger Umarmung. Doch ist dies auch nicht die Apothekenumschau. Es liegt ja nicht einmal Traubenzucker bei. Deswegen lassen wir euch mit unseren Zipperlein zufrieden. Denn wer gerade herausgefunden hat, dass Beinmaß, Fensterbrettlänge und Sonneneinfall ein ideales Verhältnis für gemütlichen Sitz und Blick in einen kleinen Weltausschnitt eingehen, kann auch sehr gut ein (letztes) Jazzkalender-Editorial schreiben! 

© Daniel Jensen

Moment. Moment. Moment! Ein letztes? Natürlich nicht! Der Jazzkalender ist seine eigene kleine Erfolgsgeschichte und hier geht natürlich alles weiter seinen gewohnten Gang. Nach neunzehn Ausgaben wechselt lediglich die Redaktionsleitung und die Editorials werden zukünftig aus anderer Feder stammen. Kurzer Einschub, um nicht von sich selbst in der dritten Person zu schreiben: Ich (Esther) verabschiede mich Ende April vom Jazzclub Leipzig und ziehe nach Köln. Gar nicht so einfach, sag ich euch. Denn der Verein ist mir sehr ans Herz gewachsen und die allmonatlichen Jazzkalender-Eskapaden sind stets ziemlich vergnüglich für mich gewesen. Viele von euch und insbesondere meine großartigen Jazzclub-Kolleg*innen werde ich vermissen. Danke für was offene Aufnehmen in den Verein und die gemeinsame Zeit! Punkt und zurück zum Jazz. Der ist bekanntermaßen ein weites Feld und im Mai in Leipzig lassen sich viele seiner Spielarten entdecken! Wir holen uns nämlich zurück, was lange geplant gewesen war, verschoben werden musste und bislang weder eine digitale noch tatsächliche Bühne im Rahmen der MusikZeit finden konnte. Wir freuen uns auf drei MusikZeit-Konzerthöhepunkte! Bitte beachtet, dass ihr für diese drei Konzerte ein Kombi-Ticket erwerben könnt. Mit Billy Hart und Pat Metheny sind diesen Monat auch gleich noch zwei Musiklegenden in der Stadt. KidsJazz L.E. legt das Fundament für die Zukunft, das Women in Jazz Festival fördert explizit Musikerinnen und drüben in Berlin findet das hippe, frisch zum Festival des Jahres gekürte XJAZZ! statt. Einiges zu erleben. Deswegen: Stöbert in Tipps & Terminen und vor allem, – geht aus und erlebt Musik live! 

Wir sehen uns dort!

Euer Jazzclub-Team 

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter