Samstag
20.10.2018
19:30 Uhr
Foto:
Paolo Soriani
Kategorie:
Leipziger Jazztage
Norma Winstone Trio

Norma Winstone Trio

Die Grande Dame des britischen Jazz präsentiert ihr neues ECM-Album »Descansado – Music For Films«, poetisch und filigran, dynamisch und unterhaltsam

Norma Winstone, die Ikone des britischen Jazz-Gesangs, begeistert nun auch schon wieder seit fast 20 Jahren mit ihrem Trio Publikum und Kritik in Europa, Australien, Asien und Amerika (2008 waren die drei z.B. mit »Distances« für einen Grammy nominiert). Mit dem deutschen Saxophonisten, Klarinettisten und Komponisten Klaus Gesing und dem italienischen Pianisten und Komponisten Glauco Venier verbindet sie verschiedene musikalische Traditionen und Genres: von der Jazz-Ballade zu zeitgenössischer Kammermusik und von Folklore zu Pop. Dadurch entsteht eine neue Art Musik, Kammer-Jazz mit ganz eigener Schönheit und Ästhetik.

Anfang des Jahres ist das neue Album »Descansado – Music For Films« erschienen, wie seine Vorgänger natürlich bei ECM, und widmet sich Regisseuren wie Jean-Luc Godard, Franco Zeffirelli und Michael Redford und Filmmusik-Komponisten Michel Legrand, Nino Rota und Louis Bacalov.

Norma Winstone (Gesang), Klaus Gesing (Saxophon und Bassklarinette) und Glauco Venier (Piano)

PK 1 56/46 Euro zzgl. Geb. (AK 60/50 Euro)

PK 2 50/40 Euro zzgl. Geb. (AK 54/44 Euro)

PK 3 44/34 Euro zzgl. Geb. (AK 48/38 Euro) 

PK 4 34/28 Euro zzgl. Geb. (AK 38/32 Euro) – Dreifachkonzert mit dem Avishai Cohen Quartet und Dave Holland's Aziza 

http://www.normawinstone.com

Newsletter abonnieren