Programm

Konzert

Christian Kögel: Queen »Jazz«

Liveclub Telegraph

Zum Festivalabschluss wird Queens Album »Jazz« zu ebenjenem

Eine zeitgenössische Jazz-Version des siebten Studioalbums der britischen Art-Rock-Band Queen, das vor genau 40 Jahren erschien – mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten in Berlin. Der Titel des Albums und das Cover mit den konzentrischen Kreisen waren von einem Bild auf der Berliner Mauer inspiriert worden, das den Bandmitgliedern bei einem Berlin-Aufenthalt ins Auge gesprungen war.  
Die Musik auf dem Album »Jazz« streift die Gattung Jazz nur am Rande, immerhin einer der 13 Titel (»Dreamers Ball«) ist eine Reminiszenz an den Ball-Room-Jazz der 20- und 30er-Jahre. Der Rest ist eine Mischung aus opulenten Freddie-Mercury-Kompositionen (u.a. »Bicycle Race«, »Let me entertain you« und »Don’t stop me now«) und eher Rock-orientierten Stücken der anderen Bandmitglieder (u.a. »Fat Bottomed Girls« und »Dead on Time«).
Christian Kögel wird zum Abschluss der 42. Leipziger Jazztage versuchen, die eher „jazzferne“ Musik des Queen-Albums in einen energetischen zeitgenössischen Berlin-Jazz-Sound zu übertragen – mit elektrischer Bariton-Gitarre statt E-Bass und zwei Tenor-Saxophonen in archaischem, akustisch orientiertem Gewand. Die Zweitinstrumente der Musiker (Oud, Banjo, Dobro, Baritonsaxofon, Klarinette, Bassklarinette) greifen die sehr unterschiedlichen Facetten der Original-Musik auf.
Christian Kögel (Bariton-Gitarre, Gitarre, Oud, Banjo, Arrangements, Kompositionen), Kai Brückner (Gitarre, Dobro), Peter Ehwald (Tenorsaxophon, Klarinette), Uli Kempendorff (Tenorsaxophon, Klarinette, Bassklarinette) und Rainer Winch (Schlagzeug, Synth-Bass)
VVK 14/10 Euro zzgl. Geb. (AK 16/12 Euro)

Weitere Konzerte

Naïma Mazic & Haggai Cohen-Milo »of(f) rhythm«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Philippos Thönes
30.9.2021
Musikalische Komödie
Alma Naidu & Band
2.10.2021
Opernhaus
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
1.10.2021
Musikalische Komödie
KID BE KID »Lovely Genders«
1.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Karch | Ní Bhriain | Rumsch | Wójcik »Celestially Light I«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sonia Loenne »MOVING IN«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Hausmann / Paas / Wodni »(SK)IN – SIDE – OUT«
6.10.2021
Altes Stadtbad
H. C. BEHRENDTSEN »Synkopen«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Karch | Rumsch »Celestially Light II«
7.10.2021
die naTo
I T O E »slip of success«
8.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Bummelkasten
9.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Tanasgol Sabbagh I Linda-Philomène Tsoungui »with the lights out, it’s less dangerous«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Nick Dunston »The Floor is Lava!«
7.10.2021
UT Connewitz
MINIM feat. Sainkho
7.10.2021
die naTo
Jaga Jazzist
8.10.2021
Werk 2 (Halle A)
PoLy-Mirrors / a re-performance of feminine diagonals
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Prozessor
8.10.2021
Theaterhaus Schille
Euregio Collective »FLOATING: Reflections On Water«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sam Hylton
5.10.2021
die naTo

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter