News

30.3.2022

MusikZeit 2.0 – es geht weiter!

Goldings/Bernstein/Stewart © John Rogers

Wir holen uns zurück, was lange geplant gewesen war, verschoben werden musste und bislang weder eine digitale noch tatsächliche Bühne im Rahmen der MusikZeit finden konnte. Wir freuen uns auf drei Konzerthöhepunkte im Mai!

Unser kleines Festival MusikZeit hat in den vergangenen zwei Jahren unter pandemischen Bedingungen einiges mitgemacht! Üblicherweise im Frühling angesiedelt, wanderte das seit 1991 jeweils unter einem thematischen Schwerpunkt stattfindende Festival notgedrungen durch die Jahreszeiten. Manche Konzerte mussten abgesagt werden; die allermeisten konnten jedoch unter veränderten Rahmenbedingungen durchgeführt werden. »Alle Register – Die Orgel im Jazz« hieß es im Winter 2020 digital zu realisieren. Entstanden sind großartige Konzertvideos und Gespräche, die sowohl die Pfeifenorgel als auch die Hammond-Orgel näher beleuchten und die nach wie vor online anzusehen sind. 2021 brachte uns »Jazz & Natur« und damit einhergingen erstmals auch Konzerte unter freiem Himmel. Eindrücke aus beiden Jahren finden sich in unserer Bildergalerie.

Und 2022? Wir holen uns zurück, was lange geplant gewesen war, verschoben werden musste und bislang weder eine digitale noch tatsächliche Bühne im Rahmen der MusikZeit finden konnte. Wir freuen uns auf drei Konzerthöhepunkte im Mai!

Ursprünglich geplant für die MusikZeit 2020 »Alle Register – Die Orgel im Jazz« kommt das US-amerikanische Trio Goldings/Bernstein/Stewart endlich nach Leipzig. Aretha Franklins soulige Version von »Bridge Over Troubled Water« mit Billy Brestons Begleitung an der Hammondorgel pflanzten in Larry Goldings die Idee, selbst einmal derjenige sein zu wollen, „der auf diese seelenvolle, bluesige, absolut geschmackvolle Art und Weise hinter jemanden orchestriert.“ Erfreulicherweise ist das hochkarätig besetzte Trio anlässlich des 30.-jährigen Bandjubiläums sogar mit neuem Album unterwegs. Wir freuen uns darauf »Perpetual Pendulum« im UT Connewitz am 4. Mai.

Weiter geht es zwei Tage später in der Schaubühne Lindenfels mit einer Live-Premiere! Auf der Bühne sind mit dem Schweizer Sänger Elia Rediger, dem kongolesischen Gitarristen Kojack Kossakamvew, und der Bratschistin Ruth Kemna aus Italien drei weit gereiste Mitglieder des Musik-und Theaterkollektivs GROUP50:50 live zu erleben. Elia Rediger arbeitet seit Jahren eng mit befreundeten Künstler*innen aus der Demokratischen Republik Kongo zusammen und entwickelt neue Räume des künstlerischen, musikalischen Dialoges. Es handelt sich um einen besonderen Konzertabend, der sich auch durch seine Hybridität auszeichnet. Neben den Musiker*innen vor Ort, werden andere Beteiligte zugeschaltet über Bildschirme an der Aufführung partizipieren. Zudem werden Leipziger Gastmusiker*innen den Abend während einiger Stücke begleiten.

Zuletzt erleben wir am 31. Mai die zweite eigens für die MusikZeit 2021 »Jazz & Natur« initiierte Live-Premiere. Blache/Dornbusch/Kraft/Summer »Schumann disrupted«. Verzaubert von der Bildhaftigkeit der Stücke Robert Schumanns durchdringen die vier Musiker*innen seine musikalischen Vorlagen auf vielschichtige Art und Weise. Ihre unterschiedliche musikalische Herkunft und Prägung bilden die Grundlage für das gemeinsame Experimentieren.

Tickets für alle drei Konzerte sind über TixforGigs online und in den Vorverkaufsstellen LVZ (Petersteinweg 19 sowie Barthels Hof) und in der Moritzbastei erhältlich.

Für alle drei Konzerte kann ein Kombi-Ticket erworben werden! Einzeltickets gibt es natürlich weiterhin. Neu und für HMT-Student*innen interessant: Für alle drei MusikZeit 2.0-Konzerte könnt ihr Tickets zu besonders günstigen Konditionen erwerben. Einfach dem jeweiligen Ticket-Link folgen und die Option „Studenten“ auswählen. 

  • Text: Jazzclub Leipzig e.V.

Ähnliche Beiträge

WETTBEWERB FÜR POPULARMUSIK IN SACHSEN 2024 Kreatives Sachsen – Wettbewerb für Popularmusik in Sachsen. Wir haben gewonnen!
7.6.2024
Allgemein
»A KIND OF … CHORAL MUSIC« by Simon Chmel Wir sind Gewinner*innen des Deutschen Jazzpreises!
19.4.2024
Allgemein
by Steffen Pohle Heute vor 80 Jahren…
15.3.2024
Allgemein
FSJ 2024 FSJ beim Jazzclub – Bewirb dich bis zum 15. März!
14.2.2024
Allgemein
»A KIND OF … CHORAL MUSIC« by Simon Chmel Nominiert für den Deutschen Jazzpreis 2024!
9.2.2024
Allgemein
FUTURUM 11.-13. April SAVE THE DATE: FUTURUM (11.-13. April 2024)
6.2.2024
Allgemein
JNP 2024 Auf die Plätze, fertig, jetzt Bewerben!
17.1.2024
Allgemein
Rainald Brederling Quintett FÄLLT AUS: Konzert des Rainald Brederling Quintetts
5.12.2023
Rückblick
30.11.2023
Allgemein
©Martin Bliedung Erneuter APPLAUS für Jazzclub Live!
2.11.2023
Allgemein
Programmheft 47. Leipziger Jazztage Unser Programmheft: Ab jetzt. Überall.
5.10.2023
Allgemein
Unser Ticketverkauf startet! Auf die Plätze, Fertig, Los! Unser Ticketverkauf startet!
12.9.2023
Simon Lucaciu Trio Das Simon Lucaciu Trio erhält den Leipziger Jazznachwuchspreis der Marion-Ermer-Stiftung
4.8.2023
Early Bird Festivalpass 2023 EARLY BIRDS AUFGEPASST!
25.7.2023
Allgemein
Yoga mit Johanna Mehr als nur Musik
12.7.2023
Allgemein
MusikZeit 2023 Das Line Up steht fest!
13.6.2023
Allgemein
MusikZeit News Die MusikZeit unter freiem Himmel!
17.5.2023
Allgemein
Dein FSJ beim Jazzclub Leipzig Wir suchen neue Talente – Dein FSJ beim Jazzclub Leipzig!
10.2.2023
Allgemein
Futurum 2023 SAVE THE DATE: 20. – 22.April FUTURUM 2023
6.2.2023
Allgemein
Jazznachwuchspreis 2023 by Bureau.FM Bewerbt Euch für den Jazznachwuchspreis 2023!
18.1.2023
Allgemein
Aftermovie 46. Leipziger Jazztage Unser Aftermovie ist da!
21.12.2022
Allgemein

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter