Programm

Konzert

Sons of Elam play Morricone

Foto: Sandra Ludewig
die naTo

Leipziger All-Star-Band um Bassist Philipp Rohmer widmet sich der italienischen Filmmusik-Legende

Philipp Rohmers Sons of Elam interpretieren Stücke des Grandseigneurs der italienischen Filmmusik, Ennio Morricone, in ungewöhnlicher Besetzung neu. Dabei werden nicht nur die bekannten opernhaften Melodien aus Spaghetti-Western oder Hollywood-Hits wie »The Misson« erklingen, sondern auch unbekannte Werke aus frühen Soundtracks. Die Besetzung mit zwei Gitarren, Bassklarinette und Vibraphon eröffnet den Melodien und der eindringlichen Harmonik Ennio Morricones neue Klangwelten an der Grenze von Jazz, Minimal Music und Noise. Die bildhafte Musik Morricones wird zusätzlich von einem Live-Videokünstler begleitet, welcher der Musik durch Brüche und Kontraste eine zusätzliche Ebene in den Köpfen der Zuhörer und Zuschauer eröffnen wird. 
Der 1928 in Rom geborene Ennio Morricone schrieb Musik für über 500 Filme. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Filmmusiken für »Spiel mir das Lied vom Tod« (Sergio Leone, 1968), »Trio Infernal« (François Girod, 1974), »The Mission« (Roland Joffe, 1986) und »Cinema Paradiso« (Guiseppe Tornatore, 1988). Der Preisträger des Ehren-Oscars hat durch seine eigenwilligen Instrumentierungen und eingängigen Melodien maßgeblich das Genre des Western-Soundtracks geprägt und zahlreiche Jazzmusiker angeregt, sich mit seiner Musik auseinanderzusetzen (u.a. John Zorn, Enrico Pieranunzi und Jens Thomas).

Philipp Rohmer – Kontrabass, Violone in G, Samples
Werner Neumann, Bertram Burkert – Gitarre
Julius Heise – Marimba, Vibraphon
Malte Schiller – Saxophon, Bassklarinette
Philipp Scholz – Schlagzeug
N.N. – Visuals

Weitere Konzerte

Naïma Mazic & Haggai Cohen-Milo »of(f) rhythm«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Philippos Thönes
30.9.2021
Musikalische Komödie
Alma Naidu & Band
2.10.2021
Opernhaus
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
1.10.2021
Musikalische Komödie
KID BE KID »Lovely Genders«
1.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Karch | Ní Bhriain | Rumsch | Wójcik »Celestially Light I«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sonia Loenne »MOVING IN«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Hausmann / Paas / Wodni »(SK)IN – SIDE – OUT«
6.10.2021
Altes Stadtbad
H. C. BEHRENDTSEN »Synkopen«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Karch | Rumsch »Celestially Light II«
7.10.2021
die naTo
I T O E »slip of success«
8.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Bummelkasten
9.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Tanasgol Sabbagh I Linda-Philomène Tsoungui »with the lights out, it’s less dangerous«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Nick Dunston »The Floor is Lava!«
7.10.2021
UT Connewitz
MINIM feat. Sainkho
7.10.2021
die naTo
Jaga Jazzist
8.10.2021
Werk 2 (Halle A)
PoLy-Mirrors / a re-performance of feminine diagonals
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Prozessor
8.10.2021
Theaterhaus Schille
Euregio Collective »FLOATING: Reflections On Water«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sam Hylton
5.10.2021
die naTo

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter