Programm

Konzert

Philippos Thönes

"Was für eine Begabung"
© Lukas Diller
Musikalische Komödie

Preise

PK 1
VVK*: 32/22 €
AK: 42/32 €
PK 2
VVK*: 29/20 €
AK: 38/29 €
PK 3
VVK*: 26/18 €
AK: 34/26 €
PK 4
VVK*: 23/16 €
AK: 30/23 €
PK 5
VVK*: 20/14 €
AK: 26/20 €
* Preise zzgl. Gebühren

Der Schlagzeuger Philippos Thönes wird mit dem 25. Jazznachwuchspreis der Stadt Leipzig ausgezeichnet und eröffnet das diesjährige Festival mit der Band Church of Jupiter. Im Anschluss: Jakob Bro Trio.

Was für eine Begabung! Da trommelt einer mit der ganzen Jazzgeschichte im Rücken, zugleich verortet im Hier und Jetzt, dringlich, aktuell. Philippos Thönes folgt der Tradition afroamerikanischer Musik, und er hat begriffen, dass man dieser nur gerecht werden kann, wenn man sie auf die eigene Lebenswirklichkeit bezieht – politisch, sozial, kulturell. 

Bert Noglik im Programmheft der Leipziger Jazztage 2021

Die namhafte Jury aus Eva Klesse, Nils Wogram und Bert Noglik kürte den Preisträger aus insgesamt dreizehn Bewerbungen. In der Begründung für die Preisvergabe heißt es: „Philippos Thönes überzeugt als ein Schlagzeuger, der mit großem Elan und Können in unterschiedlichen Ensembles aktiv ist und mit seinem hochenergetischen Spiel kreative Impulse zu geben vermag. Seine intensive Beschäftigung mit der afroamerikanischen Tradition des Jazz führte ihn zu deren aktueller und persönlich geprägter Aneignung, wie er sie insbesondere mit der Band ,Church of Jupiter‘ demonstriert. Dabei geht es ihm stets um Kommunikation, Interaktion und emotionale Mitteilung. Als ein aufgeschlossener und suchender Musiker, der sich mit einer Vielzahl von Einflüssen beschäftigt und zugleich integrierend zu wirken vermag, trägt er aktiv zur Entfaltung der Leipziger Jazzszene bei.“

Weitere Konzerte

Alma Naidu & Band
2.10.2021
Opernhaus
Evi Filippou © Markus Lackinger.jpg Filippou / Heuken / Tanrikulu
1.10.2021
Musikalische Komödie
KID BE KID »Lovely Genders«
1.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Giocondo / Ramoser / Sberveglieri »Sugar«
5.10.2021
Schaubühne Lindenfels
Karch | Ní Bhriain | Rumsch | Wójcik »Celestially Light I«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sonia Loenne »MOVING IN«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Hausmann / Paas / Wodni »(SK)IN – SIDE – OUT«
6.10.2021
Altes Stadtbad
H. C. BEHRENDTSEN »Synkopen«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Karch | Rumsch »Celestially Light II«
7.10.2021
die naTo
I T O E »slip of success«
8.10.2021
Schauspiel Leipzig, Diskothek
Bummelkasten
9.10.2021
Werk 2 (Halle D)
Tanasgol Sabbagh I Linda-Philomène Tsoungui »with the lights out, it’s less dangerous«
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Nick Dunston »The Floor is Lava!«
7.10.2021
UT Connewitz
MINIM feat. Sainkho
7.10.2021
die naTo
Jaga Jazzist
8.10.2021
Werk 2 (Halle A)
PoLy-Mirrors / a re-performance of feminine diagonals
9.10.2021
Schauspiel Leipzig
Prozessor
8.10.2021
Theaterhaus Schille
Euregio Collective »FLOATING: Reflections On Water«
6.10.2021
Altes Stadtbad
Sam Hylton
5.10.2021
die naTo
Weichplast
5.10.2021
die naTo
Munka/Kappenstein »Into Me / Out Of Me«
4.10.2021
die naTo

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter