Line-up

Satelliti

Sa, 17.10. die naTo 23:59 Uhr 

Abseits der Vorstellung, Kommunikation müsse auf Worten fußen, manifestiert das 2010 in Bozen gegründete Duo eine eigene, instrumentale Sprache. Andrea Polato und Marco Dalle Lucche denken jenseits musikalischer Grenzen und glauben, dass ihre Musik den Hörer*innen die Möglichkeit gibt, zu reisen. Irgendwo zwischen Jazz inspiriertem Post-Rock, Herbie Hancock und Miles Davis haben die beiden ein Fundament für ihren improvisatorischen Austausch gefunden, in der die Ungewissheit eine Rolle spielt, jedoch nicht das Chaos regiert. 
Dieses Konzert ist Teil der Festivalkooperation der Leipziger Jazztage mit dem Südtirol Jazzfestival. 
Andrea Polato – Schlagzeug / Marco Dalle Lucche – Keyboard 
VVK 10/14 € zzgl. Gebühr, AK 14/18 €

Weitere Acts

Robert Landfermann Solo
Barnett / Burkert / Bayer / Klesse / Landfermann / Philipp »hearts on hold«
Conrad „Conny“ Bauer / Matthias Bauer / Dag Magnus Narvesen
Y-OTIS
Ensemble Ambidexter
Stage Night Special #1: Lucaciu / Müller / Heckers + Special Guest
KOMA SAXO
Lora Kostina Trio & Jana Bauke
Susanne Paul’s Move String Quartet
Ornette 2.0! – A tribute to the music of Ornette Coleman
Agro / Akintaya / Binder / Greve / Matsuno / Nicholls
GEZA COTARD »DAPHNE«
Simone Weißenfels Quintett »Constructive panic transit lounge«
The Langston Project
Natalie Greffel
Studnitzky KY
Philipp Schiepek »Meadows and Mirrors«
Eve Risser Solo
JAPANIC
JAPANIC
Eve Risser Solo

Newsletter

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Festivals, Konzerten und zur hiesigen Jazzszene gibt es auch direkt ins Postfach.

Hiermit willige ich ein, dass der Jazzclub Leipzig e.V. mir regelmäßig Information über Veranstaltungen und Neuigkeiten in diesem Zusammenhang per E-Mail zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Die Nutzungsbedingungen akzeptiere ich und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Anmeldung zum Newsletter