Yazz Ahmed

Yazz Ahmed

Future-facing and fascinating – junge Trompeterin aus London mit bahrainischen Wurzeln und Texturen, die an Miles erinnern

Diese junge Musikerin aus London zeigt, was Jazz im 21. Jahrhundert bedeutet. Die Trompeterin und Flügelhornistin experimentiert mit elektronischen Effekten, verbindet ihre bahrainischen Wurzeln (sie zog erst mit neun Jahren nach England) mit dem urbanen Chaos Londons. Sie hat mit Radiohead und These New Puritans zusammen gearbeitet, und ist eine, die wie Kamasi Washington, Yussef Kamaal, Sons of Kemet oder The Comet is Coming für reichlich Wirbel auch außerhalb der Szene sorgt.

"I feel like I'm a part of modernising jazz and connecting it with audiences today,” sagt sie: “It's exciting.” 

Ihr neues Album »La Saboteuse« erkundet Yazz Ahmeds britischen und bahrainischen Wurzeln gleichermaßen – mit wallenden Rhythmen, Melodien des Mittleren Ostens und Yazz Ahmeds sonoren Trompeten-Linien. "The record sounds like the passage of a desert caravan, bathed in moonlight.", wird die Platte angekündigt. Eine Wüstencaravane im Mondlicht also, soso. Mit der Saboteurin aus dem Albumtitel meint Ahmed den personifizierten Selbstzweifel, der in ihr als Künstlerin wütet. Sie versteht ihn als eine weibliche Anti-Muse, die sie zugleich sabotiert und motiviert: “Giving ‘her’ a name has really helped me to identify those negative voices we all get. I know what it is and I know how to combat it.” Yazz Ahmed hat der Selbstzweiflerin in sich den Kampf angesagt.

Das Produkt dieses Kampfes, das Album »La Saboteuse«, ist zunächst in vier Kapiteln mit vier eigenen Covern erschienen, bevor die Platte als Ganzes veröffentlicht wurde.

Zum Jazz fand Yazz über ihren Großvater, der ebenfalls Trompte spielte: “I loved the spirit of the music, the freedom. There’s a lot of joy, mystery. I connected with it.” 

Yazz Ahmed (Trompete), Jonny Mansfield (Vibraphon), Samuel Hällkvist (Gitarre), Dave Mannington (Bass) und Martin France (Schlagzeug)

PK 1 32/26 Euro zzgl. Geb. (AK 36/30 Euro)

PK 2 28/22 Euro zzgl. Geb. (AK 32/26 Euro) – Doppelkonzert mit Matthew Herbert's Brexit Big Band

https://www.yazzahmed.com

Newsletter abonnieren