Sonntag
13.10.2019
14:00 Uhr
Kategorie:
Leipziger Jazztage
15 Corners Of The World

15 Corners Of The World

Der Dokumentarfilm erkundet feinsinnig die Tonwelten des Komponisten Eugeniusz Rudnik – eine Ode an das analoge Zeitalter.

2014 lief der polnisch/deutsche Dokumentarfilm auf dem DOK Festival und beeindruckte Mitglieder unseres Teams, durch seine feinsinnig erzählte Geschichte, derart nachhaltig, dass wir nicht umhin konnten, diese Ode an das analoge Zeitalter in das Rahmenprogramm der 43. Leipziger Jazztage »Zukunftsmusik« aufzunehmen. Den Ausgangspunkt der filmischen Reise bildet das legendäre Experimentalstudio des Polnischen Radios, wo in den 60ern Science-Fiction-Klänge erzeugt wurden, in einem Tonlabor, das selbst wie die die Schaltzentrale eines Raumschiffes anmutete. Der eigensinnige Komponist Eugeniusz Rudnik arbeitet an seinem analogen Schnittplatz noch daran, ungeahnte Klangsphären zu erzeugen. Zum Basismaterial seiner Kompositionen geraten weggeworfene Tonbandstreifen, Stimmen, Steine und einiges mehr. Die Kamera geht experimentelle Wege, übersetzt die akustischen Dimensionen in Tanz, Landschaft, Architektur und bietet auf diesem Weg eine Vielzahl von Deutungen an, die zu einem erstaunlichen Kinoerlebnis werden. 

Regie: Zuzanna Solakiewicz 

Produzent: Marta Golba, Erik Winker 

Sound: Marcin Lenarczyk 

Newsletter abonnieren