Neuigkeiten
Sonntag,
13.10.2019
Kategorie:
Leipziger Jazztage
Manfred Schulze Bläserquintett

Manfred Schulze Bläserquintett

So 13.10. Paul-Gerhardt-Kirche 16:00 Uhr

Manfred Hering (as), Heiner Reinhardt (ts), Paul Schwingenschlögl (tp), Jörg Huke (tb), Roland Komitow (bars); Kompositionen von Manfred Schulze (1934-2010)

 

Manfred Schulze leitete das Bläserquintett bis Anfang der 90er-Jahre. Nach einer schweren Erkrankung lebte er ab 1991 in einer Berliner Pflegeeinrichtung, wo er 2010 verstarb. Bereits 1993 formierten frühere Mitstreiter des Baritonsaxofonisten ein neues Bläserquintett, das mehrfach umbesetzt wurde und Schulzes Intention weiterführt. Nach wie vor dabei ist der Saxofonist Manfred Hering, der 1969 zu den Gründungsmitgliedern zählte. Auch Heiner Reinhardt spielte ab 1978 noch mit Manfred Schulze im Bläserquintett. Anliegen der aktuellen Besetzung ist es, die originalen Kompositionen und Arrangements mit kreativer Kraft aufleuchten zu lassen. Dabei offenbaren die Stücke ihren Manifest-Charakter: gleichzeitig kompliziert und wunderbar einfach, herausfordernd und erfüllt von großer Spielfreude, mit klar strukturierendem Verstand gesetzt und mit Hingabe zum Klingen gebracht. 

Newsletter abonnieren