Samstag
03.12.2016
09:30 Uhr
HMT, Grassistraße

Musikalischer Kultursalon

Symposion mit Prof. Diedrich Diederichsen, Kunsttheoretiker (Wien), Frank Berendt, Bildender Künstler (Leipzig), Prof. Dr. Martin Saar, Politikwissenschaftler (Leipzig), Mario Cosimo Schmidt (HMT Leipzig), Prof. Isabel Mundry, Komponistin (Zürich), Dr. Hanno Rauterberg, Kunstkritiker (Hamburg), Prof. Dr. Claus-Steffen Mahnkopf (HMT Leipzig) • Eintritt frei

20:00 Uhr
UT Connewitz

7 Jahre detektor.fm

Doppelkonzert zum Radiogeburtstag mit Me And My Drummer und Schwarz Don’t Crack.

21:00 Uhr
Gap Gap Offspace

Philipp Rumsch Ensemble

Die Tonsprache elektronischer Musik übertragen auf eine 11-köpfige Minimal-Pop-Improvisations-Band • Erik Leuthäuser (voc, fx), Vincent Hahn (tp, flh), Mathias Hochmuth (tb), Matti Oehl (as), Johannes Moritz (bcl, cl), N.N. (vc), Joshua Lutz (vib, elec), Markus Rom (g), Paul Brauner (kb), Christian Dähne (b), Maximilian Stadtfeld (dr), Philipp Rumsch (p, comp)

21:00 Uhr
Noch Besser Leben

Petula

Analogsoulige Melancholie

23:30 Uhr
Distillery

Wighnomy Brothers

Die Jenenser Deep-House-Legende kehrt nach 6 Jahren zurück und verspricht viel Freude am Tanzen

Sonntag
04.12.2016
11:00 Uhr
Werk 2, Halle A

Plattenbörse

Ideale Gelegenheit, um Weihnachtsgeschenke für die Jazzkalenderredaktion zu besorgen

19:30 Uhr
Liveclub Telegraph

Advenzz Benefizz Jazz

TIPP

 

Die junge Leipziger Jazzszene formiert sich und spielt einen großen Benefizkonzertabend am 2. Advent. Das Publikum muss keinen Eintritt zahlen, wird aber gebeten, großzügig zu spenden – die Erlöse gehen zur Hälfte an den Leipziger Flüchtlingsrat und SOS Méditerranée, eine Organisation, die Geflüchtete aus dem Mittelmeer rettet.

 

Auf der Bühne stehen dann u.a. Philipp Rumschs 11-köpfiges Minimal-Jazz-Ensemble, Eva Klesses Echo-prämiertes Quartett, das in München gekrönte Trio PLOT, das Trio um Johannes Bigge, den Leipziger Jazznachwuchspreisträger 2012, der Spielvereinigungspianist Florian Kästner solo sowie die beiden Pop-Jazz-Duos Kernich und Sophia&Olga mit tollen weiblichen Stimmen.

 

Philipp Rumsch Ensemble

Erik Leuthäuser (voc, fx), Vincent Hahn (tp, flh), Antonia Hausmann (tb), Matti Oehl (as), Johannes Moritz (bcl, cl), Franziska Ludwig (vc), Joshua Lutz (vib, elec), Markus Rom (g), Paul Brauner (kb), Maximilian Stadtfeld (dr, p), Philipp Rumsch (p, comp)

 

Eva Klesse Quartett

Evgeny Ring (sax), Philip Frischkorn (p), Robert Lucaciu (kb), Eva Klesse (dr)

 

PLOT

Sebastian Wehle (sax), Robert Lucaciu (kb), Philipp Scholz (dr)

 

Johannes Bigge Trio

Johannes Bigge (p, comp), Athina Kontou (kb), Moritz Baumgärtner (dr)

 

Florian Kästner

Solopiano

 

Kernich

Berivan Kernich (voc), Yoann Thicé (g, voc)

 

Sophia&Olga

Sophia Bicking (voc), Olga Reznichenko (p)

20:00 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

Till Brönner »The Good Life«

Platz 6 der deutschen Albumcharts für den Trompeter aus dem Fernsehen

Montag
05.12.2016
20:00 Uhr
Laden auf Zeit

First Philippos Thönes Quintett

Uli Hübner (ts), Olga Reznichenko (p), Noah Sadeh (g), Paul Brauner (kb), Philippos Thönes (dr) • Jazz im Theater

20:00 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

Helge Schneider

lässt’s weiter k(n)acken Oppa!

21:00 Uhr
Tonelli’s

Chelesta

Balkan-Brass, HipHop, Tschäß, Klezmer und Rock • FREISTIL (Musik für geöffnete Ohren)

21:00 Uhr
Objekt 5 (Halle/S.)

Jazz Jam Session auf der Saitenbühne

Eröffnet von moment’s concept • Philipp Rumsch (p), Carl Wittig (kb), Tom Friedrich (dr)

Dienstag
06.12.2016
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Robbi Nakayama Trio

HMT Stage Night • Konzert mit Robbi Nakayama 
(p), Stephan Deller (kb) & Philippos Thönes (dr) plus Session • Eintritt frei

21:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

Koerper im Keller

Moritz Sembritzkis allmonatlicher Experimentierabend • Vincent Bababoutilabo (fl), Gustav Gei.ler (as), Basti Wehle(ts), Julian Schlie.meyer (tb), Moritz Sembritzki (g), Niklas Kraft (synth), Robert Lucaciu (b), Philipp Scholz, Julius Kraft (dr)

Mittwoch
07.12.2016
20:00 Uhr
UT Connewitz

And The Golden Choir »The Transformation Of The Transformation«

Ließ sich Tobias Siebert bisher von einer Schallplatte begleiten, kommt er nun erstmals mit Band • „Bon Ivers Schratigkeit, Talk Talks Verspultheit und Antony Hegartys Helligkeit, gleißen die unberührt-weißen Schneeflächen der Fleet Foxes.“ (Spiegel Online)

20:00 Uhr
Horns Erben

Bei Hempels aufm Sofa

Erste Ausgabe voin „ Leipzig-TV-Noir“ – entspanntes Gespräch und handgemachte Musik mit Laura Hempel und den Gästen Nils Berek, Centvries und Cary – 

21:21 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

stamm h ö r n session

Allmittwochabendliche Jazzsession • Eintritt frei

Donnerstag
08.12.2016
20:00 Uhr
Moritzbastei

Moritz & Robert Gläser »Cäsars Apfeltraum«

Die beiden Söhne erinnern an Peter ‚Cäsar‘ Gläser – mit dessen Drummer Jürgen Schötz, Big Joe Stolle (voc) und Mauro Pandolfino (g) • präsentiert vom ANKER

20:30 Uhr
die naTo

Spielvereinigung Sued feat. Hayden Chisholm

TIPP

 

Was für ein Sound! Hayden Chisholms Altsaxophon singt Töne, die sich leise und biegsam in die ungewöhnlichsten Linien hineinschlängeln. Der in Neuseeland geborene Kosmopolit spielt so weich wie spannungsreich, erhielt 2013 für seine ganz eigene Klangästhetik den renommierten SWR-Jazzpreis und war 2015 „Improviser in Residence“ in Moers. Er spürte im gleichnamigen Film dem deutschen »Sound of Heimat« nach, mit dem er 2014 bei den Leipziger Jazztagen gastierte. Jetzt kommt er zur Spielvereinigung Sued mit nagelneuen Bigband-Kompositionen, deren leise, tiefgründige Schönheit vorerst nur sehr wenigen Konzerten zu erleben sein wird. Also nix wie hin!

21:00 Uhr
UT Connewitz

Sven Kacirek »The Nutcracker Sessions«

TIPP

 

Während im Opernsaal Jean-Philippe Durys Ballett »Der Nussknacker« mit Peter Tschaikowskis Musik aufgeführt wird, spielt der Hamburger Sven Kacirek im UT seine »Nutcracker Sessions«. Der Perkussionist hat den Klassiker gründlich auseinandergenommen und etwas luftiger wieder zusammengeschraubt – es klappert, klickt und klöppelt an allen Enden seiner »Nutcracker Sessions«. Mit Akribie fügt er akustische Patterns zusammen, die elektronisch klingen. Ikonische Melodien wie der »Tanz der Zuckerfee« klingen dabei unerwartet neu. Mit Musique-concrète-Zitaten, Zwölftonmusik, Jazz und dekonstruierter elektronischer Musik holt Kacirek in einer Art Zeitreise den Nussknacker aus der Vergangenheit in die Gegenwart.

21:00 Uhr
Noch Besser Leben

Albin Johansson

Schwedischer Kraut-Electronica-Minimal mit analogen Synthesizern, Drum-Machine und Orgel

Freitag
09.12.2016
19:00 Uhr
MDR Würfel

Das Partiturbuch Ludwig Jakobs für August II. von Braunschweig

Werke von Antonio Bertali, Johann Michael Nicolai, Heinrich Ignaz Franz Biber u.a. • Mitgliedern des MDR Sinfonieorchesters

20:00 Uhr
Paul-Gustavus-Haus (Altenburg)

Bounce

Der Jazzklub Altenburg präsentiert verwegenen akustischen Jazz aus Bern

20:00 Uhr
Moritzbastei

Drangsal

80er-Jahre-Popmusik eines 1993 Geborenen

21:00 Uhr
Noch Besser Leben

Vince Vega

Schön grummelnder Garage-Rock

Samstag
10.12.2016
12:27 Uhr
Alte Handelsbörse

Katja Ebstein

Weihnachtliches Programm mit Gedichten, Liedern und Geschichten, u.a. von Heinrich Heine, Robert Gernhard, Loriot und Erich Kästner • präsentiert vom ANKER

20:00 Uhr
Mediencampus Villa Ida

Baby Sommer & Fabrizio Puglisi

Verschmitztes sächsisch-italienisches Percussion-Piano-Duo • campus inter|national // 130 // jazz

21:00 Uhr
Noch Besser Leben

Ornette 2.0

Wen Ornettes Altsaxophonlinien mit der Klarheit und Zielgenauigkeit eines Laserstrahls einmal ins Herz getroffen haben, der/die hört Musik nie wieder wie zuvor • Wanja Slavin, Mark Weschenfelder (sax), Paul Lapp (kb), Sebastian Merk (dr)

Sonntag
11.12.2016
11:00 Uhr
MuKo, Venussaal

Korfmachers Giftschrank

Der LVZ-Feuilletonchef präsentiert ein Gruselkabinett von großen Künstlern auf ihrem Karrieretiefpunkt

Montag
12.12.2016
20:00 Uhr
UT Connewitz

Im Beri_Wahn

HMT-Abschlusskonzert von Berivan Kernich (voc) mit Philipp Sebening (sax), Yoann Thicé (g), Philip Frischkorn (p), Christian Dähne (b), Eva Klesse (dr), Jasmin Graf, Daniel Splitt (back-voc) und Special Guest Nizamettin Ariç (voc)

20:00 Uhr
Laden auf Zeit

Mindster and Trio

Stefano Minder (voc), Nils Baumbach (p), Stephan Deller (kb), Christoph Schütze (dr) • Jazz im Theater

Dienstag
13.12.2016
12:27 Uhr
Himmelfahrtskirche

Nils Landgren »Christmas with my Friends«

Jeanette Köhn (Sopran), Jonas Knutsson (sax), Nils Landgren (tb, voc), Johan Norberg (g), Eva Kruse (kb)

20:00 Uhr
Moritzbastei

Steve’n’Seagulls

Speed-Bluegrass-Irrsinn von fünf Bauern aus Finnland – Brothers in farms!

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Klobetrotter

HMT Stage Night • Konzert mit Roman Klobe (g), Victor Mang (kb) & Max Stadtfeld (dr) plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
14.12.2016
20:00 Uhr
Arena

Zaz

Nouvelle-Chanson-Sängerin auf einem ihrer nur drei Deutschlandkonzerte

20:00 Uhr
SPIZZ

Ben Forrester Band

Der Gitarrist aus New York spielt improvisierten Blues und Rock • Piano Boogie Special

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Flashback #10 Keith Jarrett

TIPP

 

Keith Jarrett unterhielt in den 70er Jahren gleich zwei erfolgreiche Quartette – ein amerikanisches mit dem Bassisten Charlie Haden, dem Schlagzeuger Paul Motian und dem Saxophonisten Dewey Redman (der einen recht talentierten Sohn namens Joshua hat) sowie etwas später ein europäisches mit Palle Danielsson am Bass, Jon Christensen am Schlagzeug und Jan Garbarek am Saxophon. Das Keith Jarrett Ensemble der HMT formiert im zehnten Klassiker-Konzert der Flashback-Reihe ein Doppelquartett, um den Spirit des amerikanischen Quartetts wieder zum Leben zu erwecken.

 

Luis Ertl (as), Uli Hübner (ts), Malte Sieberns, Valentin Gerhardus (p), Fabian Misch, Stephan Deller (kb), Ada Scholl, Philipp Theurer (dr), Leitung: Pepe Berns

 

AK 12 / 8 / 6

21:21 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

stamm h ö r n session

Allmittwochabendliche Jazzsession • Eintritt frei

Donnerstag
15.12.2016
19:00 Uhr
Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

Musik mit Fehlern

Das FZML lädt zur Lecture-Performance mit dem Musikwissenschaftler und Komponisten Dr. Gordon Kampe

20:00 Uhr
die naTo

LLÜLL.b r i d u n d ü r°

TIPP

 

Dr. Oliver Schwerth hat wieder einen recht eingängigen Namen für sein Festival gefunden, das zeitgenössische improviserte Musik präsentiert. Am ersten Abend spielt Frilok Ketel, der sein erstes Soloalbum vorstellt, sowie Ernst-Ludwig Petrowsky mit seinem New Old Luten Trio (mit Elan Pauer und Christian Lillinger) eine Musik, die Bert Noglik als „Getöse und Feuer, Aufruhr und Erleuchtung“ bezeichnet. Zum Festivalabschluss spielt am Folgetag das EUPHORIUM_freakestra mit je zwei Saxophonen aus Paris und Leipzig, einer Trompete aus Dresden, je einem Bass aus Hamburg und London (bzw. Luzern), einer Rhythmusgruppe, die sich in Beirut abgesprochen hat – sowie einem Universitätsorganisten, der Korg verheißt, heißt es.

 

Das hochkarätige LLÜLL.b r i d u n d ü r°-Vorabkonzert bestreitet kein geringeres als das legendäre Trio um Alexander von Schlippenbach mit Evan Parker (ts) und Paul Lovens (dr, perc) am 2.12. im Horns Erben. Im Vorprogramm präsentiert Petrowsky-Sideman Elan Pauer sein Solopiano-Debütalbum.

 

Ernst-Ludwig Petrowsky (as, cl, h-fl), Elan Pauer (p, perc), Christian Lillinger (dr) • Support: Frilok Ketel Solo (g, perc)

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: HMT-Weihnachtsfeier

Kraftwerk hat hier schon gespielt, De Randfichten genauso wie De Red Hot Chili Peppers – diesmal vielleicht De Pet Shop Boys? Oder David Bowie? • Eintritt frei

Freitag
16.12.2016
19:30 Uhr
HMT, Grassistraße

Schon wieder Weihnachten II

SängerInnen und HMT-Bigband, Frank Leo Schröder (Leitung), Rolf von Nordenskjöld (musik. Leitung) • auch am 17. und 18.12.

20:00 Uhr
die naTo

LLÜLL.b r i d u n d ü r°

TIPP

 

Dr. Oliver Schwerth hat wieder einen recht eingängigen Namen für sein Festival gefunden, das zeitgenössische improviserte Musik präsentiert. Am ersten Abend spielt Frilok Ketel, der sein erstes Soloalbum vorstellt, sowie Ernst-Ludwig Petrowsky mit seinem New Old Luten Trio (mit Elan Pauer und Christian Lillinger) eine Musik, die Bert Noglik als „Getöse und Feuer, Aufruhr und Erleuchtung“ bezeichnet. Zum Festivalabschluss spielt am Folgetag das EUPHORIUM_freakestra mit je zwei Saxophonen aus Paris und Leipzig, einer Trompete aus Dresden, je einem Bass aus Hamburg und London (bzw. Luzern), einer Rhythmusgruppe, die sich in Beirut abgesprochen hat – sowie einem Universitätsorganisten, der Korg verheißt, heißt es.

 

Das hochkarätige LLÜLL.b r i d u n d ü r°-Vorabkonzert bestreitet kein geringeres als das legendäre Trio um Alexander von Schlippenbach mit Evan Parker (ts) und Paul Lovens (dr, perc) am 2.12. im Horns Erben. Im Vorprogramm präsentiert Petrowsky-Sideman Elan Pauer sein Solopiano-Debütalbum.

 

Pierre-Antoine Badaroux, Uli Hübner (as), Basti Wehle, Bertrand Denzler (ts), Patrick Schanze (tp), Sylyurd Hydrilsen (p, perc), Frilok Ketel (g, perc), John Eckhardt, Barry Guy (kb), Philipp Scholz (dr), Clemens Litschko, Burkhard Beins (perc), Baby Sommer (dr, perc)

20:00 Uhr
Peterskirche

Konstantin Wecker

Poesie und Musik mit Fany Kammerlander (vc) und Jo Barnikel (p)

21:00 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

Luca Sisera Roofer

Jazz aus der Schweiz • Luca Sisera (kb, comp), Michael Jaeger (ts, cl), Silvio Cadotsch (tb), Yves Theiler (p), Michi Stulz (dr)

21:00 Uhr
Noch Besser Leben

Chili and the Whalekillers

Melancholie und tanzbare Euphorie von der isländisch-österreichischen Band, deren 6. Platte beim Leipziger Label Velocity Sounds erschien

21:00 Uhr
Ratskeller (Chemnitz)

SantaJAZZclaus

LeipJAZZig zu Gast im chemnitzer jazzclub mit amerikanischen und europäischen Weihnachtsliedern • Frank Nowicky (sax), Matthias Büttner (tb), Eckart Gleim (g), Thomas Moritz (kb) und Peter Jakubik (dr)

22:30 Uhr
Moritzbastei

Klassik underground

Starviolinist Joshua Bell in einer Aftershowsession nach ausverkauftem Grossen Concert nebenan • Kooperation mit dem Gewandhausorchester

23:00 Uhr
Distillery

The Micronaut »Forms«

Record-Release des dritten Albums und die Hoffnung, es möge zu alter Stärke zurückführen

Samstag
17.12.2016
20:00 Uhr
Horns Erben

Karl die Große

»Zweimal zu selten«-Tour • Wencke Wollny (voc, comp), Antonia Hausmann (tb, voc), Yoann Thicé (g, voc), Simon Kutzner (p, cl, voc), Christian Dähne (b), Clemens Litschko (dr)

Sonntag
18.12.2016
11:00 Uhr
Hopfenspeicher

Weihnachts-Jazz-Frühschoppen

mit den Old Fair City Stompers

20:00 Uhr
Gap Gap Offspace

otherunwise nacht #7

mit Cop Tears • Andrew Wilhite (kb), Cameron Kapoor (g), Derek Baron (fl) • HenkelPunkt • Brad Henkel (tp), Noah Punkt (kb) • bicipital fine • Andrew Wilhite (kb), Cameron Kapoor (g), Derek Baron (fl), Brad Henkel (tp), Noah Punkt (kb) • Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

Montag
19.12.2016
21:00 Uhr
Tonelli’s

Kaiser & Friends

Stefan Konrad (tp). Frank Kaiser (g) und Gäste

Mittwoch
21.12.2016
21:21 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

stamm h ö r n session

Allmittwochabendliche Jazzsession • Eintritt frei

Donnerstag
22.12.2016
21:00 Uhr
Tonelli’s

KaiserSisters

Soul, Rock und Blues mit Fabix Halentine (voc, b), Frank Kaiser (g, voc), Herr Freini (dr)

Sonntag
25.12.2016
19:30 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

Buon Natale

Weihnachtskonzert mit Werken von Puccini, Respighi, Verdi und Rossini • MDR Rundfunkchor, MDR Sinfonieorchester, Francesco Angelico (Dirigent)

Montag
26.12.2016
20:00 Uhr
Moritzbastei

Phillip Boa and the Voodooclub

Alljährliche Dreifach-Messe mit dem Meister der Nacht • auch am 27. und 28.12.

21:00 Uhr
Tonelli’s

Jazz & Jam

mit einer Überraschungsband der HMT

Dienstag
27.12.2016
21:00 Uhr
SPIZZ

Zeit der Besinnung

Big Joe Stolle lädt zur alljährlichen Bluesrevue in Gedenken an Cäsar, Renft, Erbse Moser und viele andere • Vanesa Harbek, Hula Dünnebeil. Lutz Heinrich u.a.

Mittwoch
28.12.2016
21:21 Uhr
Neues Schauspiel Leipzig, KFK

stamm h ö r n session

Allmittwochabendliche Jazzsession • Eintritt frei

Sonntag
01.01.2017
20:00 Uhr
Jazzclub Tonne (Dresden)

Zentralquartett

Luten Petrowsky (sax, fl), Christof Thewes (tb), Uli Gumpert (p), Baby Sommer (dr)

Dienstag
03.01.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Jonas Timm »Real Booked #4«

HMT Stage Night • Konzert mit Jonas Timm (p), Stephan Deller (kb) und Max Stadtfeld (dr) plus Session • Eintritt frei

Donnerstag
05.01.2017
20:00 Uhr
Café Grundmann

Hot Club d’Allemagne

Gypsy, Swing, Jazz im Geiste Django Reinhardts und Stéphane Grappellis

20:00 Uhr
Jazzclub Tonne (Dresden)

Joe Bowie & Defunkt

High-Speed-Funk, Jazz und R’n’B aus den USA • Joe Bowie (tb, voc), John Mulkerin (tp), Kelvyn Bell (g), Kim Clarke (b9

Freitag
06.01.2017
21:00 Uhr
Café NUR

Jonas Timm »Real Booked #5«

Der Leipziger Pianist spielt in sieben Konzerten mit wechselnden Bassisten und Schlagzeugern Stücke aus dem American Songbook, diesmal mit Andris Meinig (kb) und Philipp Scholz (dr)

Dienstag
10.01.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: flow

HMT Stage Night • Konzert mit Antonia Hausmann (tb, ld), Wencke Wollny (voc), Damian Dalla Torre (sax), Volker Heuken (vib), Alex Bayer (b) und Philipp Scholz (dr) plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
11.01.2017
19:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: HMT-Ensembleabend

Aktuelle Ensembles der Fachrichtung Jazz/Popularmusik an der hiesigen Musikhochschule • Eintritt frei

Donnerstag
12.01.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: CHAUD!

TIPP

 

Eine Schweizer, eine deutsche und eine österreichische Jazzschule schicken eine gemeinsame große Band auf Dreiländertour. Die unter dem Namen LILU Band bereits in den letzten beiden Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Jazz und Volksmusik der Hochschule Luzern und dem Institut für Jazz und improvisierte Musik an der Bruckneruniversität Linz wird nun um das Institut für Neue Musik und Jazz Weimar erweitert. Hämi Hämmerli für Luzern, Frank Möbus für Weimar und Christoph Cech für Linz, welcher diesmal auch die Band leitet, sind die Köpfe hinter dem hoffentlich richtungsweisenden Projekt. Die Band interpretiert neue Stücke der Mitwirkenden und so manchen polymetrisch groovenden Klangteppich von Christoph Cech.

 

Ganna Gryniva, Nastja Volokitina, Eveline Schmutzhard (voc), Christopher Haritzer (cl, bcl), Victoria Pfeil (bs, ss), Sonja Ott (tp), Moritz Anthes (tb), Manuel Büchel, Andreas Erd, Maximilian Keitel (g), Francesco Rezzonico (b), Lukas Aichinger, André van der Heide (dr), Christoph Cech (Leitung, synth)

 

AK 12 / 8 / 6

Freitag
13.01.2017
20:00 Uhr
Schille-Theater

20. Jahre LeipJAZZig

Durch den Wolf gedrehter „Braunkohlenjatz“ vom Manfred Hering Quartett • Manfred Hering (as, ts), Michael Breitenbach (ss), Thomas Moritz (kb), Wolfram Dix (dr) • Kammermusikalische Duo-Kompositionen von Bill Dobbins, Ramon Ricker und Stephan König mit Stephan König (p) und Michael Arnold (sax)

21:00 Uhr
Café NUR

Jonas Timm »Real Booked #6«

Der Leipziger Pianist spielt in sieben Konzerten mit wechselnden Bassisten und Schlagzeugern Stücke aus dem American Songbook, diesmal mit Paul Lapp (kb) und Philipp Scholz (dr)

Montag
16.01.2017
20:00 Uhr
Täubchenthal

Malky »Where Is Piemont?«

Record-Release-Konzert zum 2. Album der so großartigen Indieband

Dienstag
17.01.2017
20:00 Uhr
Täubchenthal

Weirdo Festival

mit Peaches, Who Made Who, Preller u.a.

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Sophia Bicking »Book of Songs«

HMT Stage Night • Konzert mit Sophia Bicking (voc), Jonas Timm (p), Fabian Timm (kb), Philippos Thönes (dr) plus Session • Eintritt frei

Mittwoch
18.01.2017
19:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: HMT-Ensembleabend

Aktuelle Ensembles der Fachrichtung Jazz/Popularmusik an der hiesigen Musikhochscule • Eintritt frei

20:00 Uhr
Centralkabarett

Dada is Muss

Nobelpreisenwürdig kunst in deutsch sprach • Emma Rönnebeck, Meigl Hoffmann, Eckehart Dennewitz & Damian Dalla Torre / Laurenz Welten (sax), Alma Neumann (kb) und Frank-Endrik Moll (dr, toys)

Donnerstag
19.01.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Flashback #11 Irving Berlin

TIPP

 

„Der Geburtsort Berlins ist unbekannt“ – was zunächst wie ein schlechter Witz klingt, ist vielmehr die Eröffnung eines Lexikonartikels über Israel Isidore Beilin, genannt Irving Berlin. Der 1888 im Russischen Kaiserreich geborene und in den USA aufgewachsene Komponist schrieb Jazzstandards wie »Cheek to Cheek«, »Puttin on the Ritz« und »How deep is the ocean«. Populär wurde er v.a. mit »White Christmas« aus dem Bing-Crosby-Film »Holiday Inn« und der im 2. Weltkrieg zur inoffiziellen Hymne der USA »God Bless America«. Der Leipziger Pianist Jonas Timm wird zusammen mit Matze Eichhorn am Bass und Schlagzeuger Heinrich Köbberling einige unbekanntere Stücke Berlins im Original spielen und die bekannteren neu bearbeiten.

 

Jonas Timm (p), Matze Eichhorn (kb), Heinrich Köbberling (dr)

 

AK 12 / 8 / 6

Samstag
21.01.2017
19:00 Uhr
MuKo

Lovemusik

Premiere des Musicals in zwei Akten, Buch von Alfred Uhry nach den Briefen von Kurt Weill und Lotte Lenya, Musik von Kurt Weill • auch am 22. und 31.1.

20:00 Uhr
Gewandhaus, Großer Saal

Philip Glass 80

Philip Glass’ »1. Konzert für Violine und Orchester« sowie Werke von David Land und Charles Ives • MDR Sinfonieorchester, Leipziger Universitätschor, Chad Hoopes (v), Kristjan Järvi (Dirigent)

20:00 Uhr
Moritzbastei

Max Mutzke

Mischung aus Pop, Rock und Soul mit dem Mann, dessen zweiter Vorname Nepomuk ist

Dienstag
24.01.2017
20:00 Uhr
Moritzbastei

22. Big Band Night

mit dem Blaswerk Leipzig

20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Brandtmelder

HMT Stage Night • Konzert plus Session • Eintritt frei

Donnerstag
26.01.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Jonas Burgwinkel »Medusa Beats«

TIPP

 

Das neueste Projekt des Kölner Schlagzeugers Jonas Burgwinkel, das Klaviertrio Medusa Beats, wird als eine Band mit „Monsterbesetzung“ angekündigt. Und tatsächlich, mit Benoît Delbecq aus Paris an Piano und Synthesizer sowie dem schwedischen Berliner Petter Eldh am Bass hat Burgwinkel eine Band internationalen Formats zusammengestellt. Fragen Sie doch mal Lee Konitz, Django Bates, Evan Parker, Chris Potter, John Scofield, Marc Ducret, Jim Black, Mark Turner, John Taylor, Uri Caine oder Joachim Kühn, was sie von ihren ehemaligen Mitmusikern Burgwinkel, Delbecq und Eldh halten. Bei Medusa Beats hat man oft den Eindruck, dass Jonas Burgwinkel die Melodien und Akkorde in das Zusammenspiel einbringt. Wer wissen möchte, wie improvisierte Musik heute, also im 21. Jahrhundert klingen kann, der oder die möge am 26. Jänner in den Telegraph kommen.

 

Benoit Delbecq (keys), Petter Eldh (b), Jonas Burgwinkel (dr)

 

VVK 12 / 8 zzgl. Gebühren bei Culton

AK 15 / 10 / 8

Freitag
27.01.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: HMT-Bigband

Leitung: Rolf von Nordenskjöld

Samstag
28.01.2017
21:00 Uhr
Noch Besser Leben

KMO »Mostly Ballads«

Christian Kögel (g, dobro), Marc Muellbauer (b), Hans Otto (dr)

Dienstag
31.01.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: The Profs

Die Professoren-Allstar-Band der HMT spielt in streng geheimer Besetzung – alle Einnahmen kommen der Jazzclub-Live-Konzertreihe zugute

Montag
06.02.2017
20:00 Uhr
Neue Musik Leipzig
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Flashback #12 Charles Mingus

Johannes Moritz hat für sein Mingus-Quintett Arrangements geschrieben, die auf Harmonieinstrumente verzichten • Basti Wehle (ss, ts), Johannes Moritz (ts, cl, bcl), Julian Schließmeyer (tb), Paul Braunhaar (kb), Tom Friedrich (dr)

Dienstag
07.02.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Timm-Eichhorn-Köbberling

HMT Stage Night • Konzert mit Jonas Timm (p), Matze Eichhorn (kb) und Heinrich Köbberling - (dr) plus Session • Eintritt frei

Dienstag
14.02.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Organismus

HMT Stage Night • Konzert mit Lukas Backs (ld), Sebastian Wehle (ts), Philip Frischkorn (p), Robert Lucaciu (kb) und Heinrich Köbberling (dr) plus Session • Eintritt frei

Dienstag
21.02.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: 6Perks

HMT Stage Night • Konzert mit Hans Knudsen (tp) u.a. plus Session • Eintritt frei

Dienstag
28.02.2017
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Jazzclub Live: Trane Disciples

HMT Stage Night • Konzert mit Ulrich Hübner (ts, ld), Vincent Bababoutilabo (fl), Malte Sieberns (p), Paul Lapp (kb) und Philippos Thönes (dr) plus Session • Eintritt frei

Newsletter abonnieren