Förderer Jazz für Kinder
Donnerstag
25.08.2016
18:30 Uhr
Saalfelden

37. Internationales Jazzfestival Saalfelden (25.-28.8.)

TIPP

 

Einen festen Platz im europäischen Festivalkalender hat Saalfelden als ein Ort mit unübertreffbarer Wohlfühlatmosphäre, an dem junger Jazz und internationale Größen in innovativen Projekten zugleich zu erleben sind. Unter dem Leitgedanken »Der Sound als Objekt« wird diesmal die Klangvielfalt des aktuellen Jazz hervorgehoben. Einige der Highlights sind:

 

Die kammermusikalischer Eleganz und unaufhaltsame Intensität des Cellisten Vincent Courtois in Verbund mit den Saxophonisten Daniel Erdmann und Robin Fincker. Die tobende Jazzrock-Fusion des norwegischen Trios Krokofant. Ein Stück lebendige Jazzhistorie mit Marty Ehrlich und Ray Anderson. Die melodische Abstraktion des Free Jazz durch Emile Parisien, Joachim Kühn und Michel Portal. Der ungewöhnliche Virtuosenkosmos des koreanisch-australischen Trios Chiri. Die süßen Jazzrock-Töne des US-amerikanischen Trompeters Daniel Rosenboom. Die »Supersonic«-Hommage an Sun Ra durch den Saxophonisten und Sänger Thomas de Pourquery. Der elektrizistische Avantgarde-Charme von Schaerer/Biondini/Kalima/Niggli. Die experimentelle Melancholie der Cellistin Tomeka Reid. Die emotionale Intellektualität der Trompeterin Sudana Santos Silva. Die ätherisch-folkigen Klänge von Erlend Apneseth an der Hardanger-Fiedel. Das »Human-Feel«ing mit Chris Speed, Andrew D’Angelo, Kurt Rosenwinkel und Jim Black. Das fetzige Herrüberholen von New Orleans und Blues ins Heute durch die neunköpfige »Viper’s Drag«-Band von Henry Butler und Steven Bernstein.

20:00 Uhr
Täubchenthal

EF

Experimentelle Gitarrensounds, faszinierende Klanglandschaften, Explosionen in Schönheit und Lärm • Tomas Torsson (g, voc, acc), Daniel Öhman (g, voc, electronica), Niklas Åström (dr, mel), Emanuel Olsson (b) und Erik Jardestig (g) • Support: DIN Martin

Freitag
26.08.2016
23:00 Uhr
Conne Island

Electric Weekender

alljährliches Electro-Festival im Island (26.-28.8.)

Sonntag
28.08.2016
18:00 Uhr
Grassimuseum, Zimeliensaal

Bernhard Hofstötter

Leipziger Gitarrenkonzerte

Dienstag
30.08.2016
20:00 Uhr
Parkbühne

Helge Schneider

lässt’s k(n)acken, Oppa! (auch am 28.8. in Dresden)

20:00 Uhr
Admiralspalast (Berlin)

Mogwai play »Atomic«

Filmkonzert und Deutschlandpremiere zur Eröffnung des interdisziplinären Festivals Pop-Kultur (30.8.-2.9.) • Brandt Brauer Frick, Ezra Furman, John Roberts, Matthew Herbert, Roosevelt, Thursten Moore Band u.a.

Mittwoch
31.08.2016
21:00 Uhr
Conne Island

Sunn O)))

Drone-Doom-Trio aus den USA, dessen Kollaboration mit Scott Walker zuletzt für Aufsehen sorgte

Donnerstag
15.09.2016
20:30 Uhr
Liveclub Telegraph
Jazzclub Leipzig e.V.

Flashback #8 Boss City plays The Music of Wes Montgomery

TIPP

 

Wes Montgomery ist der wohl einflussreichste Gitarrist der Jazzgeschichte, seine Riverside-Recordings aus den 60er Jahren, seine melodiösen Sololäufe und sein eigenwilliges Daumenanschlagspiel sind bis heute legendär – und damit bestens geeignet für die Klassikerreihe des Jazzclub Leipzig. Zum achten Flashback spielt Boss City, das Trio um den Ulf Wakenius. Der Schwede wiederum gilt als einer der wichtigsten Jazzgitarristen des 21. Jahrhunderts. Er spielte zehn Jahre im Oscar Peterson Quartet, dem Jazzolymp für Gitarristen. Zu Wakenius’ Fans zählen u.a. die Herren Pat Metheny, John McLaughlin, John Scofield and Mike Stern, dem einen oder der anderen vielleicht ein Begriff. Sein Montgomery-Programm spielt er mit dem jungen Leonardo Corradi an der Hammond-Orgel und dem französischen Schlagzeuger Tony Match.

 

Ulf Wakenius (g), Leonardo Corradi (hammond) & Tony Match (dr)

Donnerstag
29.09.2016
19:30 Uhr
Oper, Schauspielhaus, UT Connewitz, Kongreßhalle...
40. Leipziger Jazztage

40. Leipziger Jazztage

29. Sep. – 8. Okt. 2016

 

Jazz – Tanz – Poesie – Malerei mit Antonio Sanchez, The Bad Plus, Nik Bärtsch’s Mobile, Kurt Rosenwinkel, Julia Hülsmann, Ketil Bjørnstad, Rolf & Joachim Kühn, Michael Wollny & hr-Bigband, Tord Gustavsen u.v.m.

Newsletter abonnieren