Neuigkeiten
Samstag,
01.06.2019
Kategorie:
Jazzclub Leipzig
Jazzkalender #294

Jazzkalender #294

Jazz und andere Musik im Juni 

LET'S TALK ABOUT JAZZ ... UND PUNKT 

Es lässt sich kaum ein befriedigenderes Gefühl vorstellen, als jenes, einen Punkt zu setzen. Von den Möglichkeiten des Sexuellen einmal abgesehen. Punkt! Verzeihung, doch dieser Bruch musste mal eben sein. Für die Röte Eurer Wangen müsst Ihr immer noch selbst sorgen. Weiter im Text: Die Möglichkeiten und Erscheinungsformen des gemeinen Punktes sind vielfältig. Trüber Fleck aus sonnenblasser Tinte, niedlicher Tupfen auf Motschekiebchens Kleid. Strittig, fraglich, wichtig, farbenfrohe Belohnung nach mühsamen (Berg)etappen – wenn der will, kann er viel, der Punkt. Insbesondere: Ein gelungener Abschluss sein. 

Womit wir auf kaum nennenswerten Umwegen zu des Pudels oder eher des Junis Kern gelangt sind: Es wird abgeschlossen. Volker, Alma, Luke, Johann, Maxim, Max, Jonas und Johannes – sie alle beenden diesen Monat, mit ihrem jeweiligen Abschlusskonzert, ihr Studium an der HMT. Am 2. April 1843 als „Conservatorium für Musik“, Deutschlands erste Musikhochschule, von Felix Mendelssohn Bartholdy gegründet, feiert die Hochschule für Musik und Theater Mitte des Monats ihr 176-jähriges Bestehen mit dem traditionellen Hochschulball. Bartholdy fasste die Aufgabe der Lehreinrichtung folgendermaßen: „Der ganzen Anstalt möchte der Grundsatz als Basis dienen, daß jede Gattung der Kunst sich erst dann über das Handwerk erhebt, wenn sie sich bei größtmöglicher technischer Vollendung einem rein geistigen Zwecke, dem Ausdruck eines höheren Gedankens, widmet!“. Mögen euch Abschließenden Viele folgen, die unter diesem Grundsatz zu wirken wünschen! Wir erfreuen uns der zahlreichen Kooperationen mit der HMT – versäumt nicht die dienstäglichen HMT Stage Nights im Liveclub Telegraph – und gratulieren nachträglich zum Freuden- fest. Bevor wir zum Punkt kommen: Am 3. Juni beginnt der Vorverkauf für die 43. Leipziger Jazztage und falls Ihr es noch nicht gehört habt: Herbie Hancock kommt nach Leipzig. Punkt und 

Tanz in allen Sälen. 

Eure Jazzkalender-Redaktion

Die aktuelle Ausgabe als PDF. 

Newsletter abonnieren